Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Patchworkdecke mit Biberbetttuch?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Patchwork und Quilterei - Fragenkatalog
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: New York Beauty oder Compass Quilt?
Nächstes Thema anzeigen: Welches Quilting-Muster für Anfänger?  
Autor Nachricht
Frau Kuchen



Anmeldungsdatum: 17.07.2018
Beiträge: 255
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 24.07.2020, 20:47    Titel: Patchworkdecke mit Biberbetttuch?

Gestern und heute habe ich eine einfaches Top genäht, sind nur Quadrate. Ich überlege ob ich als Rückseite ein Biberbetttuch nehmen kann. Gute Qualität, nicht wie das heute übliche Zeug und mit ein paar Blumen gedruckt.
Geht das überhaupt? Ich meine jetzt wie verhält sich Biber im Lauf der Zeit? Wird es irgendwann häßlich? Rubbelt ab oder so?

Bei mir soll handgemachtes für die Ewigkeit sein Wink
_________________
Doris

Wissen vermehrt sich, wenn man es teilt.

Bitte KEINE Videos. Kann ich nicht sehen.
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 24.07.2020, 20:47    Titel: Werbung



Nach oben
Nähnadel



Anmeldungsdatum: 14.03.2007
Beiträge: 5633

BeitragVerfasst am: 24.07.2020, 22:39    Titel:

Hab ich schön öfter gemacht. Wie du sagst, mit guten Biberbetttüchern. Sind schön kuschelig und beliebter als die Quilts mit Rückseite aus Patchworkstoff.
_________________
Liebe Grüße
Nähnadel Elke


Gegen nähen hilft nur nähen.
Nach oben
Frau Kuchen



Anmeldungsdatum: 17.07.2018
Beiträge: 255
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 25.07.2020, 06:55    Titel:

Vielen Dank.
Ein Vlies braucht man dann wohl nicht? Da würde ich auch befürchten das ich die ganze Angelegenheit nicht unter die Maschine bekomme wegen zu dick.
_________________
Doris

Wissen vermehrt sich, wenn man es teilt.

Bitte KEINE Videos. Kann ich nicht sehen.
Nach oben
patchworkaholic



Anmeldungsdatum: 29.01.2013
Beiträge: 1371
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 25.07.2020, 07:03    Titel:

Ich habe auch einmal ein Bibertuch als Rückseite genommen und ein dünnes Vlies dazu. Lies sich gut verarbeiten.
_________________
Quiltige Grüße,

patchworkaholic Carola



www.patchworkmadame.blogspot.de
Nach oben
Nähnadel



Anmeldungsdatum: 14.03.2007
Beiträge: 5633

BeitragVerfasst am: 25.07.2020, 07:28    Titel:

Frau Kuchen hat Folgendes geschrieben:
Vielen Dank.
Ein Vlies braucht man dann wohl nicht? Da würde ich auch befürchten das ich die ganze Angelegenheit nicht unter die Maschine bekomme wegen zu dick.


Doch, Vließ hab ich auch genommen, wird ja sonst viel zu dünn.
_________________
Liebe Grüße
Nähnadel Elke


Gegen nähen hilft nur nähen.
Nach oben
Frau Kuchen



Anmeldungsdatum: 17.07.2018
Beiträge: 255
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 25.07.2020, 08:24    Titel:

Ja, ich habe jetzt auch ein Vlies genommen, ich habe aber geteilt das es nicht zu dick wird. Das ging zum Glück gut, ein anderes habe ich im Moment nicht. Ist was mit Baumwolle.
_________________
Doris

Wissen vermehrt sich, wenn man es teilt.

Bitte KEINE Videos. Kann ich nicht sehen.
Nach oben
variahexe



Anmeldungsdatum: 02.10.2013
Beiträge: 507
Wohnort: Zeil am Main

BeitragVerfasst am: 25.07.2020, 09:24    Titel:

Ich schließe mich an. Bibervetttuch, dünnes Vließ, gutes Ergebnis Laughing
_________________
Und immer ein Stück Stoff unter der Nadel
Petra
Nach oben
Frau Kuchen



Anmeldungsdatum: 17.07.2018
Beiträge: 255
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 25.07.2020, 10:33    Titel:

Mit dem quilten habe ich angefangen, fühlt sich auch schön kuschelig an.
Ich schlafe unter Quilts und oft wird mir am frühen Morgen kalt unter einer Decke, nehme dann eine 2te. . Das wird mir mit Biber nicht passieren.
_________________
Doris

Wissen vermehrt sich, wenn man es teilt.

Bitte KEINE Videos. Kann ich nicht sehen.
Nach oben
Frau Kuchen



Anmeldungsdatum: 17.07.2018
Beiträge: 255
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 25.07.2020, 21:25    Titel:

Knoten in den Fingern und krummer Rücken, aber Feddisch.
_________________
Doris

Wissen vermehrt sich, wenn man es teilt.

Bitte KEINE Videos. Kann ich nicht sehen.
Nach oben
Dilldappen



Anmeldungsdatum: 17.02.2018
Beiträge: 1133
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: 26.07.2020, 09:55    Titel:

Frau Kuchen hat Folgendes geschrieben:
Knoten in den Fingern und krummer Rücken, aber Feddisch.

Lässt du uns mal gucken?
_________________
Liebe Grüße
Roswitha daumen hoch

Wir können die Windrichtung nicht bestimmen, aber wir können die Segel setzen.
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 26.07.2020, 09:55    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Patchwork und Quilterei - Fragenkatalog Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2021 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de