Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Fragen zu FMQ

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Tipps und Tricks
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Bügelspray
Nächstes Thema anzeigen: Tipps für Anfänger  
Autor Nachricht
Cokö



Anmeldungsdatum: 01.08.2012
Beiträge: 1102
Wohnort: Neuenstein-Obersöllbach

BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 13:29    Titel: Fragen zu FMQ

Hallo zusammen.
Wie ich schon mal erwähnt habe ist der Kurs fürs FMQ dank Corona ausgefallen. Jetzt versuche ich es eben nochmals mir diese Technik selbst beizubringen.
Ich werde mich immer wieder mal melden und hoffe dass Ihr mir mit einen Rat weiter helfen könnt.

Das erste Problem ist die Stichlänge. Die ist bei mir sehr kurz. Wenn ich langsamer nähe läßt die Maschine Stiche aus. Aber die Stichlänge ist da schöner.

Zum zweiter reißt gerade ständig der Faden.

Habt ihr mir einen Tip?

Liebe Grüße Conny
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 13:29    Titel: Werbung



Nach oben
Nikkihund



Anmeldungsdatum: 24.02.2015
Beiträge: 1005
Wohnort: Nordfriesland

BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 13:42    Titel:

Hallo Conny,

es ist schwierig dir einen Tipp zu geben. Es kann viele Ursachen haben.mecker mecker mecker

Ich habe damals auch versucht es mir selber bei zubringen. Ich hatte die gleichen Probleme wie du jetzt. Ich habe mir dabei einen ordentlich Frust eingehandelt, hätte es fast aufgegeben und alles in die Ecke geworfen. keine Ahnung
Ich würde an deiner Stelle auf den nächsten Kurs warten. Das ist wirklich der bessere Weg. drück
_________________
_________________
Gruß Nikkihund

Bis zu meinem 6. Lebensjahr dachte ich, mein Name ist LASSDAS.
Nach oben
Maaia



Anmeldungsdatum: 30.09.2012
Beiträge: 2640
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 14:52    Titel:

Hallo Conny,
im Kurs lernst Du es wahrscheinlich einfacher, aber das geht ja gerade nicht. Also versuche ich mal, Dir etwas zu helfen.

Die Stichlänge hängt ja nur vom Tempo ab, mit dem Du den Stoff bewegst. Je mehr Stücke Du quiltest, desto mehr Übung bekommst Du und desto gleichmäßiger wird Dein Stichbild.

Daß der Faden reißt, kann gaaanz viele Ursachen haben. Dein Garn ist nicht geeignet, die Nadel hat eine Macke, Nadelstärke und Garn passen nicht zusammen, irgendwo in der Maschine hängen Fusseln im Weg, beim Einfädeln ist was schiefgelaufen...

Am besten nimmst Du in einem solchen Fall das Garn noch einmal raus, wechselst die Nadel, überprüfst Nadelstärke und Garnstärke und fädelst neu ein. Kann sein, daß es dann schon wieder funktioniert. Sonst probiere mal ein anderes Garn auf einem Probestück. Manchmal läßt sich die Ursache einfach nicht ergründen; das passiert auch Profis.

Vielleicht hilft Dir das ja weiter.
_________________
LG Maaia

Der Fehler sitzt meistens vor der Nähmaschine.
Nach oben
patchworkaholic



Anmeldungsdatum: 29.01.2013
Beiträge: 1323
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 15:15    Titel:

Hallo Conny, wenn ich ein neues Projekt quilte, nehm ich eine neue Nadel. Bei meiner Janome verringere ich den Füsschendruck. Als Unterfaden nehm ich Bobbinfil, gibts in unterschiedlichen Farben. Da muss ich die Unterfadenspannung nicht lockern. Ich reduziere die Nähgeschwindigkeit auf 3/4 der max Geschwindigkeit. Der Stoff wird gleichmäßig schnell bewegt. Das klappt alles mittlerweile ganz gut, nach einigen Übungseinheiten, und es wird von mal zu mal besser.
_________________
Quiltige Grüße,

patchworkaholic Carola



www.patchworkmadame.blogspot.de
Nach oben
Edith



Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 4267
Wohnort: Bad Bocklet

BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 17:00    Titel:

Im Kurs bei Nana wurde als Nadel eine Topstitch empfohlen. Vielleicht hilft das etwas.
Außerdem muss die Fadenspannung ziemlich runtergeregelt werden. Probestück mit den originalen Stoffen/Vlies/Quiltgarn fertigen. Da sieht man am besten, wie sich alles zueinander verhält.
_________________
Liebe Grüße
Edith

never give up!
Nach oben
Martha



Anmeldungsdatum: 20.11.2017
Beiträge: 788
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 17:01    Titel:

eine Freundin von mir ist inzwischen ein FMQ Profi.
Sie hat ZWEI Jahre geübt, um es heute so gut zu können.
Ich hab auch die Probleme mit Fadenspannung, Fußdruck, Stichlänge etc.pp...

habe jetzt mal im Nähpark angerufen. Die nette (wie immer, ich liebe diesen Laden) Frau sagte folgendes:

bei meiner brother z.b. muss ich gar nichts verändern. wenn der Transport weg ist, ist es auch egal, welche Stichlänge ich eingestellt habe, ICH mache ja alles selbst mit der Hand. und Druck usw. macht meine Maschine auch automatisch.
Meine Freundin widererum, sie hat eine Janome, stellt die Sticheinstellungen beide auf 0.
und ansonsten sagt sie ständig: üben, üben, üben Rolling Eyes

hab dir jetzt nicht wirklich weitergeholfen, aber war nett, mit dir zu plaudern... Laughing
_________________
Lieben Gruß von ROSA
Nach oben
Cokö



Anmeldungsdatum: 01.08.2012
Beiträge: 1102
Wohnort: Neuenstein-Obersöllbach

BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 19:41    Titel:

Ja, danke euch allen. Ich dachte mir schon daß es von der Ferne schwer ist was zu sagen. Topstichnadeln und gutes Garn habe ich schon. Evt die Nadel nochmals auswechseln. Mit der über ich nämlich schon länger.
Ansonsten muss ich wohl oder Übel die Coronazeit abwarten und dann nochmals nach einem Kurs Ausschau halten.

Liebe Grüße Conny
Nach oben
Medi64



Anmeldungsdatum: 24.12.2010
Beiträge: 3853
Wohnort: Dorsten

BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 19:59    Titel:

Hallo Conny, viele schöne Tipp´s hast du ja schon bekommen.
Mir hilft es auch sehr, wenn ich Quilthandschuhe anziehe. Damit habe ich eine gewisse "Griffigkeit" und kann den Stoff gut führen.
Auf einer PW Messe bin ich auf diese Handschuhe gestoßen
https://www.regisgrip.de/
https://www.regisgrip.de/design/
Du kennst mich und meine Körpergröße, ich habe die Größe XL gewählt.
Meine Freundin, mit recht kleinen Händen und Fingern die Größe XS.

LG Medi
_________________
Keine Seifenblase kann so hoch steigen, wie die Phantasie.


Nach oben
Cokö



Anmeldungsdatum: 01.08.2012
Beiträge: 1102
Wohnort: Neuenstein-Obersöllbach

BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 20:21    Titel:

Die hab ich auch schon. Sind super. 👍
Das Problem sitzt bekanntlich vor der Maschine Laughing

Liebe Grüße Conny
Nach oben
Kolibri



Anmeldungsdatum: 07.11.2015
Beiträge: 521
Wohnort: zwischen M und EBE und ED

BeitragVerfasst am: 04.05.2020, 07:49    Titel:

Probier mal Quilten auf Papier ohne Faden. Du kannst Dich dann auf die Quiltgeschwindigkeit konzentrieren. Versuche hier zuerst eine Balance zu finden für die Nähgeschwindigkeit und die Geschwindigkeit, mit der Du den „Quilt“=das Papier bewegst.
Dabei findest Du auch eine gute Fußposition.
Wenn ich längere Zeit mit der gleichen Geschwindigkeit nähe, dann brauche ich eine bequeme Fußstellung. Anderenfalls geht mir das Gefühl im Fuß verloren und ich gebe plötzlich ruckartig Gas, nehme wieder Gas weg ...
Da kommt dann nichts gescheites mehr raus.

Wenn Du dann am Papier mit der Stichlänge zufrieden bist, dann übe weiter auf einem Probesandwich. Vielleicht erledigt sich dann auch das Problem mit dem reißenden Faden.
_________________
Herzliche Grüße
Ilonka

Meine Nähmaschine ist geduldiger als ich.
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 04.05.2020, 07:49    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Tipps und Tricks Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2020 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de