Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



4.Dezember 2019




 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Adventskalender -> Adventskalender 2019
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: 3.Dezember 2019
Nächstes Thema anzeigen: 5.Dezember 2019  
Autor Nachricht
Gabi
Moderatorin


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 20057
Wohnort: Boos bei Memmingen

BeitragVerfasst am: 03.12.2019, 23:09    Titel: 4.Dezember 2019

Wir sind mittendrin in der 1.Adventswoche. Findet ihr nicht auch, dass die Zeit ruckzuck vergeht?
Ich wünsche euch trotzdem noch Zeit und Muse zum Nähen.


Ein leckeres Plätzchenrezept für euch soll auch nicht fehlen:

Zitronen - Nuss - Schnitten


Zutaten für ca. 50 Stück
Für den Teig:
300 g Mehl
1 Prise Salz
1 gestrichener TL Backpulver
75 g Zucker
125 g Butter oder Margarine
1 Ei
100 g Sauerrahm 10 % Fett

Für die Füllung:
200 g gemahlene Mandeln
150 g feiner Zucker
Etwa 8 - 10 EL Zitronensaft
Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

Für den Zitronenguss:
150 g Puderzucker
6 - 7 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Aus den Teigzutaten einen Mürbteig kneten.
Dazu Mehl mit Salz und Backpulver auf einer Arbeitsplatte mischen.
In die Mitte mit der Hand eine Mulde eindrücken.
Den Zucker, Sauerrahm und das Ei in die Mitte geben.
Ringsum mit Butterstückchen oder Margarine umlegen.
Jetzt rasch mit den Händen von der Mitte ausgehend einen Teigklumpen zusammen kneten.
Nicht zu lange kneten, gerade so viel, damit das ganze Mehl mit den übrigen Zutaten eine Einheit bildet.
Den Teig in eine Folie wickeln und für gut 1 Stunde kühl lagern.

Für die Füllung:
Gemahlene Mandeln mit Zucker, abgeriebener Zitronenschale und so viel Zitronensaft (etwa 8 - 10 EL) zugeben, dass eine geschmeidige Nussfüllung entsteht welche man später gut auf dem Teig mit dem Messer verstreichen kann.

Backofen auf 200 ° C vorheizen.

Teig aus dem Kühlschrank holen. Die Teigmenge halbieren.
Auf einer mit Mehl ausgestreuten Arbeitsfläche die erste Teighälfte mit dem Wellholz zu einer Größe von etwa 22 x 32 cm auswellen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Die Nuss/Zitronenfüllung gleichmäßig darauf verteilen, dabei ringsum an den Rändern 1 cm frei lassen.

Die zweite Teighälfte ebenfalls auf diese Größe auswellen, den Kuchen damit abdecken.
Ringsum an den Rändern den Teig zusammen drücken.
Mit einer Gabel den ganzen Kuchen mehrmals an der Oberfläche einstechen.

Im vor geheiztem Backofen auf der mittleren Schiene mit Ober/Unterhitze ca. 20 - 22 Minuten backen.
Nach dem Backen auf dem Blech auskühlen lassen.

Für den Zitronenguss:
Puderzucker und soviel Zitronensaft (ca. 6 - 7 EL) miteinander vermischen, bis ein geschmeidiger Guss entsteht.
Diesen Guss auf die Mitte des ausgekühlten Kuchens gießen. Mit einem breitem Messer oder Spachtel gleichmäßig auf der gesamten Oberfläche verstreichen. Gut auskühlen und erstarren lassen.
Möglichst erst am nächsten Tag mit einem scharfem Messer in kleine Schnitten von 2 x 5 cm oder größer schneiden.
Ich mache dieses Rezept als letztes am Backtag (meist später abends) und lasse es über Nacht stehen.


Und natürlich eine Geschichte zum Advent für euch.


Das Adventsglöckchen vom Berg

Seit Tagen läutete das Glöckchen in der alten, verwaisten Kapelle oben am Weinberg.
Hell, klar, feierlich, vorwitzig fast schickte es seine Klänge ins Tal.
Und es traf mit seiner Botschaft die Herzen all der Menschen, die es hörten.
Es passte wundervoll zur Adventszeit und verlieh diesen Tagen eine leise Feierlichkeit. Würden sich nun noch die Wolken öffnen und den Wald, die Wiesen, Felder, Weinberge und das Städtchen zu deren Fuße mit einer zarten Schneedecke umhüllen, wäre das Bild perfekt. Aber man konnte nicht alles haben.
Die Bewohner der kleinen Stadt freuten sich. Von Tag zu Tag mehr warteten sie voller Vorfreude auf das Läuten des Glöckchens.
Wann würde es heute sein kleines Lied in die Welt hinaus singen? Am Morgen, am Nachmittag, abends oder erst in der Nacht?
Keiner wusste, wer das Glöckchen schlug. Es sandte den Menschen seine Melodie zu immer anderen Zeiten. Ein Glockenschlag, der nicht von Hand gemacht war.
„Das sind die Weihnachtselfen“, sagten die Erwachsenen zu den Kindern. „Sie rufen die Helfer des Christkinds und des Weihnachtsmannes zur täglichen Arbeit. Schließlich gibt es für sie viel zu tun in diesen Tagen.“
Die Kinder staunten und lauschten und tuschelten miteinander.
„Es sind die Engel“, flüsterten sie. „Sie besuchen uns nachts, wenn alle schlafen.“
„Nein“, sagte Oma Brausmeier, die Mutter des Bürgermeisters. „Die Schutzengel der Bewohner der Stadt sind’s. Sie treffen sich, um in dieser Zeit ganz besonders auf ihre Schutzbefohlenen, uns Menschen, aufzupassen und ihnen eine Adventsfreude zu bereiten.“
Die Bewohner lauschten der alten Frau, die eine weise Frau war, voller Ehrfurcht und staunten.
Es gab noch viele andere Erklärungen, und jede für sich machte die Sache mit dem Adventsglöckchen von Tag zu Tag spannender. Advent war eben eine spannende Zeit. Und eine geheimnisvolle.

© Elke Bräunling

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und allen Kranken Gute Besserung
_________________
Grüße von Gabi

Mein Patchwork Onlineshop

Wer etwas will, findet Wege
Wer etwas nicht will, findet Gründe


Zuletzt bearbeitet von Gabi am 05.12.2019, 21:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 03.12.2019, 23:09    Titel: Werbung



Nach oben
Fleckerl-Oma



Anmeldungsdatum: 02.03.2008
Beiträge: 5143
Wohnort: Altenmarkt a d Alz / Obb.

BeitragVerfasst am: 04.12.2019, 05:58    Titel:

Dankeschön! drück
_________________
"I have a dream!"
Nach oben
Dilldappen



Anmeldungsdatum: 17.02.2018
Beiträge: 667
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: 04.12.2019, 07:25    Titel:

Ja, die Adventszeit ist wirklich eine spannende Zeit.
Das heutige Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Ich mag gefüllte Plätzchen, aber das einzelne ausstechen und wieder zusammensetzen ist mir doch zu mühselig.
Euch allen wünsche ich einen schönen Tag!
_________________
Liebe Grüße
Roswitha daumen hoch

Wir können die Windrichtung nicht bestimmen, aber wir können die Segel setzen.
Nach oben
kesseschere



Anmeldungsdatum: 30.01.2008
Beiträge: 10052
Wohnort: Euskirchen

BeitragVerfasst am: 04.12.2019, 08:00    Titel:

Vielen Dank für die schönen Türchen drück Eine tolle Idee mit mit den Anleitungen daumen hoch
_________________
Lg. Marita scherchen
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Tigerface



Anmeldungsdatum: 26.04.2019
Beiträge: 524
Wohnort: Geldern

BeitragVerfasst am: 04.12.2019, 09:32    Titel:

Dankeschön liebe Gabi!

Heute ist Barbaratag. Habt ihr schon Barbarazweige geschnitten?
_________________
Lieber Gruß Annette
----------------------------
Ignoranz tötet!
Nach oben
Serena



Anmeldungsdatum: 04.01.2010
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 04.12.2019, 10:45    Titel:

Vielen Dank für das heutige Türchen und einen Schönen Namenstag wünsche ich allen Barbaras! LG, Serena
Nach oben
Vera



Anmeldungsdatum: 01.01.2014
Beiträge: 2351
Wohnort: Hoyerswerda

BeitragVerfasst am: 04.12.2019, 12:02    Titel:

Herzlichen Dank für das schöne Türchen! Smile
_________________
Mit einem Gruß von mir!


Mein Vorsatz für 2019:

Noch mehr Spaß haben!!!
(... und nebenher meine UFOs abarbeiten.)
Nach oben
AIM-Name
Kiki Mum



Anmeldungsdatum: 16.03.2019
Beiträge: 76
Wohnort: Burgoberbach

BeitragVerfasst am: 04.12.2019, 17:42    Titel:

Danke für die schöne Adventsgeschichte. Es ist schön dass du dir jeden Tag soviel Arbeit machst.
Serena, danke für die Wünsche zu meinem Namenstag
Gruß Barbara
_________________
Noch kein Zusammenhang erkennbar, aber ich bleib daran und geb nicht auf…
Nach oben
Dilldappen



Anmeldungsdatum: 17.02.2018
Beiträge: 667
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: 05.12.2019, 12:19    Titel:

Ich habe gestern Abend die Plätzchen gebacken und mit dem Guß versehen. Heute erst in Streifen und dann in Stücke geschnitten. Beim 2. Frühstück gab es etwas von den Randstreifen. Die Plätzchen sind lecker, mal was anderes. Beim nächsten Mal werde ich allerdings etwas mehr Mehl nehmen, gestern konnte ich den Teig ganz schlecht ausrollen. Vielleicht habe ich aber auch zu lange geknetet und da ich Margarine genommen habe, war der Teig insgesamt zu warm/weich.
kochen dafür
_________________
Liebe Grüße
Roswitha daumen hoch

Wir können die Windrichtung nicht bestimmen, aber wir können die Segel setzen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Adventskalender -> Adventskalender 2019

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de