Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



W6 Nähmaschine oder doch andere?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Zubehör -> Nähmaschinen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Der Einzug meiner Singer Featherweight 222k
Nächstes Thema anzeigen: Overlock was ist zu beachten?  
Autor Nachricht
sanne83



Anmeldungsdatum: 26.12.2014
Beiträge: 767
Wohnort: 87448 Waltenhofen

BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 08:01    Titel: W6 Nähmaschine oder doch andere?

Ich muss mir langsam echt Gedanken über eine neue Nähmaschine machen. Da meine Discountmaschine vor ein paar Monaten den Geist ganz aufgegeben hat (nach 5oder6Jahren zuverlässigem Nähen), bin ich grad auf die alte Maschine meiner Oma angewiesen. Eine Privileg 5005 Wink Also schon eine betagte Dame.

In der nächsten Stadt gibt es zwar ein Nähgeschäft, aber gebrauchte Maschinen haben sie leider nicht, und das andere ist nicht ganz in meiner Preisklasse.

Jetzt bin ich auf die W6 aufmerksam geworden und jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Sollte ich eher die N3300 oder dann doch die N5000 da ja dort auch 2 Alphabethe dabei sind? Wie stickt diese Maschine? Von der Nähleistung her sind diese zwei Maschinen ja ähnlich.

Vom Buget her wäre die 5000 eigentlich nicht drin, müsste dazu sparen, aber eine Stickmaschine habe ich auch nicht.

Oder gibt es noch etwas in der Preisklasse, was zumindest auf dem Papier ähnlich viel kann und ich einfach noch nicht bemerkt habe?

Danke für eure Meinungen und Denkanstöße.
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 08:01    Titel: Werbung



Nach oben
zickizick



Anmeldungsdatum: 05.09.2008
Beiträge: 1740
Wohnort: bei Kiel

BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 08:35    Titel:

Hi,

Ich kenne die Maschinen von W6 nicht. Also kann ich nix dazu sagen. Ich weiß dass einige "Kolleginnen" die W6 als Reise- und Kursmaschinen nutzen. Aber ob das Geld langfristig gut angelegt ist kann ich nicht sagen. Aber hast Du mal nach Erfahrungsberichten im Netz gesucht?

Dein Budget hast Du jetzt nicht näher benannt, aber bei den Janome Maschinen gibt es tolle "Einsteigermodelle" zu einem Preis um die 500 €.
zB: die 460 QDC, oder diese: die hatte mal einen VK von 999 € mit der nähe ich seit 2008 und bin rundum zufrieden https://www.naehpark.com/Janome-Memory-Craft-5200.html dabei sind auch 3 Alphabete, alles was man zum Quilten braucht ... Super Teil

Bei den Online-Shops:

NähPark
Nähmaschinencenter
Nähwelt Flach

kannst Du gute Maschinen mit Händlergarantie auch gebaucht kaufen. Meine erste war auch ein Ausstellungsstück - mit Garantie (siehe oben). Ich habe es nicht bereut.

Hoffe Du findest eine gute Entscheidung für Dich.

LG zicki Very Happy
_________________
ich versuchs .... immer wieder


ich blog mit Euch zusammen hier
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Waldhexe



Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1395
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 09:19    Titel:

Bei den W6 liest man sehr unterschiedliches - von Begeisterung bis schlechte Kritiken... Ich würde sie mal gerne testen aber nicht kaufen Wink

Zum Alphabet: dies wird nicht gestickt - das könen nur Stickmaschinen - die Buchstaben werden immer genäht!

Vllt meldet sich noch jemand der die W6 hat/hatte und kann was dazu sagen.
_________________
lg Kristin

halloween halloween
Nach oben
Bastelhexe



Anmeldungsdatum: 03.05.2012
Beiträge: 5242
Wohnort: Bad Arolsen

BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 12:10    Titel:

Schau doch mal hier ( http://naehfabrik.forumprofi.de/ ) nach was über die W6 berichtet wird.
_________________
Liebe Grüße



"Lernen ist wie rudern gegen den Strom - wer aufhört, treibt zurück."

Mein Blog
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
bine66



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 7367
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 13:12    Titel:

Ich habe eine W6, die N5000. Für den Kurs eine ordentliche Nähmaschine, die ich mir gekauft habe, weil meine andere Maschine (Pfaff) keine oder nur sehr wenige Zierstiche hat. Ich bin zufrieden, hatte einen Fehler, der wurde schnell und sehr unbürokratisch behoben. Die Zierstiche sind schön, das Einprogrammieren ist problemlos. Zum Vergleich mit anderen Maschinen zum ähnlichen Preis kann ich nichts sagen. Aber natürlich merke ich z. B. beim Nähen in der PW-Gruppe, dass andere Maschinen hochwertiger sind, z. B. am Geräusch. Aber für mich reicht die Maschine.

Wenn jemand die Maschine mal ausprobieren möchte, herzlich willkommen.
_________________
Viele Grüße
Sabine
Nach oben
ktitzedent



Anmeldungsdatum: 06.06.2007
Beiträge: 394
Wohnort: Breitenbrunn Oberpfalz

BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 13:45    Titel:

Gibt den Suchbegriff W6 N 5000 mal bei youtube ein , da findest du etliche Videos zu der Maschine . Auch über die Homepage der Firma W6 Wertarbeit kommt man/frau zu diesen Vorführvideos.

Ich kenne persönlich nur die W6 N1615 , eines der einfachen mechanischen Modelle. Die nehme ich außer Haus mit , die Nähqualität finde ich durchaus gut. Im Vergleich zu meinen beiden anderen Maschinen ( Janome MC6600 und Elna Excellence 760 ) ist sie natürlich lauter, geräuschvoller und etwas schwerfälliger im Handling. Aber sie tut, was sie soll und das bisher ohne Probleme. Ich nutze sie oft , wenn ich z.b. an einem größeren Quilt arbeite und nicht dauernd Garn und Spule wechseln will für kleine Zwischendurch-Näharbeiten.
Für kleines Geld ist die W6 die Maschine, die die meisten Zierstiche etc. mit dabei hat. Die anderen Marken haben das erst bei den deutlich teuereren Modellen.
Was deine Maschine an Nutz- und Zierstichen haben soll, hängt davon ab, was du machen und nutzen willst . Und ob du wirklich maschinensticken willst - das kann nur eine richtige Stickmaschine, alles andere sind nur Zierstiche .

Edit: Habe jetzt den Link zum Vorführvideo für die W6 N5000 gefunden :
https://www.youtube.com/watch?v=8ntXr83TGiE&feature=youtu.be
_________________
Viele Grüße aus der Oberpfalz !
Kerstin
Nach oben
sanne83



Anmeldungsdatum: 26.12.2014
Beiträge: 767
Wohnort: 87448 Waltenhofen

BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 17:09    Titel:

Danke für eure vielen Infos, auch per PN. Ich habe eben auch vieles positive, aber eben auch negative Stimmen gehört.

Zu meinem Buget habe ich indirekt geschrieben das mir die N5000 eigentlich zu teuer ist um sie sofort zu kaufen.

Werde mal weiter durchforsten gehen. Die Lautstärke ist wahrscheinlich kein Thema. Lauter als die alte Dame zurzeit kann sie nich sein Wink
Nach oben
Jalu



Anmeldungsdatum: 04.07.2008
Beiträge: 6895

BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 17:23    Titel:

Bei W6 ist für mich die Problematik, das die Begeisterung bei den meisten erst riesig war, aber wenn man sich mal die Kritik bei A++z+n anschaut, dann bekommt die Maschine doch schon einige schlechte Kritiken und auch der Service mit den 10 Jahren Garantie soll nicht ganz stimmen.
Kann nur schreiben, was ich gelesen habe, ich habe keine.
Zu den Alphabeten: Das sind halt kleine Buchstaben, kein Vergleich zu gestickten Buchstaben.
Es gibt doch auch die kleinen Bernadette Maschinen, oder Brother, die können auch einiges und die gibts auch beim Händler um die Ecke, die W6 meist nicht...
Wünsche dir glück bei deiner Suche...
_________________
°Liebe Grüße°
°°°°Jalu°°°°
Nach oben
nähspule



Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beiträge: 9582
Wohnort: Elbmarschen (das ist nördlich von HH)

BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 18:00    Titel:

Generell muß man sagen, daß alle Maschinen kleiner Preisklassen ihre Grenzen haben. Im Können, in der Lautstärke und vielleicht auch bei anderen Dingen. Willst Du diese Maschine wieder nur für ein paar wenige Jahre, dann ist ein günstiges Modell nicht verkehrt. Erfahrungsgemäß will man sich aber verbessern und ich weiß nicht, ob es da nicht bessere Alternativen gibt. Weihnachten steht ja schon fast vor der Tür, überlege gut, ob ein bisschen Ansparen nicht dem näher kommt an Maschine, wie sie Dir vorschwebt.

Und Sticken und Nähen und vielleicht auch irgendwann mal Quilten.... das alles im super Preis-Leistungsverhältnis, das ist schon fast zuviel verlangt.

Mein Tipp: Was willst Du? Nähen? Sticken? Quilten und wenn Nähen, was? Patchwork? Bekleidung? Taschen/Rucksäcke/schweres Material? Für alles gibt´s mind. eine gute Maschine, aber für alles zusammen gibt´s nur (meist schlechte) Kompromisse.
_________________
Liebe Grüße,

Nana
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
sanne83



Anmeldungsdatum: 26.12.2014
Beiträge: 767
Wohnort: 87448 Waltenhofen

BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 18:40    Titel:

ich möchte schon verschiedenstes Nähen, große Quilts aber wahrscheinlich erstmal nicht Wink

Alles auf einmal ist mir klar das es das nicht gibt. Sticken muss nicht sein, wäre halt so ein Schmanckerl.

Und zum Thema Geld ist halt leider schon sagen wir mal 500€ ein Betrag den ich mir nicht einfach aus dem Ärmel schütteln kann. Da muss schon Geburtstag und Weihnachten mit herhalten.
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 18:40    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Zubehör -> Nähmaschinen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2021 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de