Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Total verzogen!

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Bildergalerie -> Hilfe erwünscht
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Schablonen-Arbeit
Nächstes Thema anzeigen: Baumwollvlies quilten  
Autor Nachricht
Nähfieber



Anmeldungsdatum: 28.01.2011
Beiträge: 224
Wohnort: Dithmarschen

BeitragVerfasst am: 06.07.2012, 20:51    Titel: Total verzogen!

Hallo Ihr Alle!

Ich habe da ein Problem, ich möchte einen Quilt aus alten T-Shirts machen. Ich habe eine Jersey-Nadel drauf und ich habe die Shirts mit einem dünnen einseitig aufbügelbaren Vlies hinterlegt. Solange obenauf einfacher Baumwollstoff liegt, klappt das auch alles, liegt aber oben und unten Vlies, schiebe ich immer eine Bugwelle vor mir her und alles verzieht sich. Evil or Very Mad

Hat jemand eine Idee wie ich da Abhilfe schaffen kann?

Ich überlege schon die Ränder umzulegen und von Rechts gegeneinander zusammen zu nähen.

Das Schlimmste ist: das Teil muss bis Mittwoch fertig sein...


Wär toll wenn jemand ne Idee Idea hätte was ich noch versuche kann.
_________________
Gruß Moni

Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 06.07.2012, 20:51    Titel: Werbung



Nach oben
Nefertiti



Anmeldungsdatum: 19.07.2009
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 06.07.2012, 20:56    Titel:

Hast du es schon mal mit einem Obertransportfuss versucht?

Oder wenn gar nix hilft mal Papier oben/unten probieren. Kann man ja ausreißen.

LG

Andrea


Zuletzt bearbeitet von Nefertiti am 06.07.2012, 20:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Nähfieber



Anmeldungsdatum: 28.01.2011
Beiträge: 224
Wohnort: Dithmarschen

BeitragVerfasst am: 06.07.2012, 20:56    Titel:

hmmm, ich befürchte sowas hab ich nicht...
_________________
Gruß Moni

Nach oben
Nefertiti



Anmeldungsdatum: 19.07.2009
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 06.07.2012, 20:58    Titel:

Schau mal, ansonsten probier es mit Papier.

Vielleicht hilft es auch, wenn du den Nähfussdruck verstellst. Frag mich aber bitte nicht in welche Richtung, ich probier immer so lang rum bis es passt Embarassed


Zuletzt bearbeitet von Nefertiti am 06.07.2012, 21:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Malitöse



Anmeldungsdatum: 02.03.2010
Beiträge: 628
Wohnort: Elversberg

BeitragVerfasst am: 06.07.2012, 21:01    Titel:

so ein Mist,hast du den Nähfußdruck gelockert?
_________________
Gruß Claudia
http://malitoese.blogspot.com/?spref=gr#close=1
Nach oben
Nähfieber



Anmeldungsdatum: 28.01.2011
Beiträge: 224
Wohnort: Dithmarschen

BeitragVerfasst am: 06.07.2012, 21:02    Titel:

Ich hab nur 2 Füße, den ganz einfachen und den Stopffuss. Aber Papier sollte ja funktionieren! Danke! Das könnte klappen! Jetzt steigt meine Laune gleich wieder!

Very Happy
_________________
Gruß Moni

Nach oben
nähspule



Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beiträge: 9564
Wohnort: Elbmarschen (das ist nördlich von HH)

BeitragVerfasst am: 07.07.2012, 07:49    Titel:

Was ich nicht verstehe: warum liegt oben und unten Vlies????
_________________
Liebe Grüße,

Nana


Besuch mich doch mal auf: www.die-nana.de
(Shop, Quilt-Service, Kurse & mehr)
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Bonnie



Anmeldungsdatum: 03.09.2009
Beiträge: 6796

BeitragVerfasst am: 07.07.2012, 07:58    Titel:

Auf die Rückseite hat sie Vlieseline vermute ich, gebügelt und beim Nähen liegt rechts auf rechts...

Ich würds bei sowas mit meinem Teflon-Fuss versuchen.
_________________



Tu was du willst, aber schade niemandem!
Sylvias Bridal Sampler
Nach oben
nähspule



Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beiträge: 9564
Wohnort: Elbmarschen (das ist nördlich von HH)

BeitragVerfasst am: 07.07.2012, 08:03    Titel:

Ach so, jetzt kapier ich´s!!!

Du mußt stecken, stecken, stecken. Durch das Vies hat sich natürlich viel verändert, der eine Teil ist steif, der andere nicht. Und Vlies verhakt sich gerne in den Zähnen des Transporteurs.

1. Würde ich langsamer nähen!

2. Würde ich viel stecken, damit sich eben nichts verschieben kann. Und auch erst kurz vor der Nadeln rausziehen die Stecknadeln.

3. Kann es sein, daß ein enger Zickzack-Stich Dir da Abhilfe verschafft.
_________________
Liebe Grüße,

Nana


Besuch mich doch mal auf: www.die-nana.de
(Shop, Quilt-Service, Kurse & mehr)
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Bienenstich



Anmeldungsdatum: 08.01.2011
Beiträge: 7523
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 07.07.2012, 14:51    Titel:

Das mit dem verschieben passiert mir immer, wenn ich z.B: bei einem Tischläufer, den ich mit Bügelvlies verstärke mit der Rückseite verstürze. Ich hab mir dann auch angewöhnt, ganz viel zu stecken und mit der Hand mitfühhren.
_________________
Gruß Bienenstich
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 07.07.2012, 14:51    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Bildergalerie -> Hilfe erwünscht Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de