Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Stoff-Geschäfte

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Alles andere was mit Patchwork und quilten zu tun hat
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Klingenschärfer für Rollschneidermesser
Nächstes Thema anzeigen: Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.  
Autor Nachricht
Martha



Anmeldungsdatum: 20.11.2017
Beiträge: 1112
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 28.01.2021, 11:13    Titel:

kex hat Folgendes geschrieben:
Aus den USA liefern lassen (in meinem Fall nach Österreich) habe ich ziemlich schnell wieder verworfen. Die Versandkosten sind horrend, mit den Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer standen die Kosten in keiner Relation mehr zum Wert der Ware.



genauso ging mir das auch. habe einmal bei Missouri star quilt company bestellt.
Musste extra zum Zollamt, welches 50 km entfernt ist, und auch noch die MWST, und Gebühren nach zahlen.
Echt doof, würde so gern in USA bestellen Mad
_________________
Lieben Gruß von ROSA

Das Beste, was dir passieren kann:
Du wachst morgens auf und bist gesund!!!
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 28.01.2021, 11:13    Titel: Werbung



Nach oben
Martha



Anmeldungsdatum: 20.11.2017
Beiträge: 1112
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 28.01.2021, 11:15    Titel:

Eris hat Folgendes geschrieben:
der Auswahl wegen kaufe ich oft in den USA. Manche Stoffe gibt es einfach nur dort online.

die Versandkosten sind von shop zu shop sehr unterschiedlich, außerdem sind sie nach Gewicht unterschiedlich gestaffelt. Dann widerrum manchmal mit halbierten Versandkosten ab einer bestimmten Summe....
man muss genau lesen und manchmal einfach probieren, was die Endsumme sagt.

meiner Erfahrung nach wird es aber nicht teurer, als hier zu kaufen.

liebe Grüße,
Doro


ok... dann hast du ja Glück gehabt bis jetzt... Smile
_________________
Lieben Gruß von ROSA

Das Beste, was dir passieren kann:
Du wachst morgens auf und bist gesund!!!
Nach oben
kex



Anmeldungsdatum: 21.04.2019
Beiträge: 130

BeitragVerfasst am: 28.01.2021, 17:09    Titel:

Martha hat Folgendes geschrieben:
kex hat Folgendes geschrieben:
Aus den USA liefern lassen (in meinem Fall nach Österreich) habe ich ziemlich schnell wieder verworfen. Die Versandkosten sind horrend, mit den Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer standen die Kosten in keiner Relation mehr zum Wert der Ware.



genauso ging mir das auch. habe einmal bei Missouri star quilt company bestellt.
Musste extra zum Zollamt, welches 50 km entfernt ist, und auch noch die MWST, und Gebühren nach zahlen.
Echt doof, würde so gern in USA bestellen Mad


Also kann es durchaus so sein, dass man das Paket direkt abholen muss. Das wären bei mir ein paar Hundert Kilometer pro Richtung, also absolut undenkbar.

Noch schöner wäre es ja, wenn diese Stoffe auch in Deutschland (Ösiland lass ich mal raus) zu bekommen wären.
Mein "Ausweichshop" in GB liefert derzeit gar nicht mehr ins Ausland, nur noch innerhalb von GB.
Also auch dort keine Chance, an amerikanische Stöffchen zu kommen. Zumindest die Versandkosten hielten sich da in Grenzen, das ergäbe schon eine weitere Jelly Roll, oder zumindest Rechnungen, die nur eine Einfuhrumsatzsteuer kosten würden Sad .
_________________
Lieben Gruß
kex
Nach oben
patchrakete



Anmeldungsdatum: 21.11.2006
Beiträge: 1858
Wohnort: in der Nähe von Saarburg (Trier-Saarburg)

BeitragVerfasst am: 28.01.2021, 18:23    Titel:

Also ich habe in den letzten Monaten viel Stoff in Deutschland gekauft.
Bei Grit [url] https://www.gritslifeshop.de/[/url] und
bei Planet Patchwork https://www.planet-patchwork.de/
Ich habe sehr schöne Stoffe gefunden und es geht sehr schnell und unkompliziert mit der Lieferung. Very Happy
_________________
Liebe Grüße, Barbara

mein Blog: http://patchrakete.blogspot.com/
Nach oben
cailin



Anmeldungsdatum: 18.11.2014
Beiträge: 6308
Wohnort: im Schwäbischen..

BeitragVerfasst am: 29.01.2021, 09:53    Titel:

Martha hat Folgendes geschrieben:
kex hat Folgendes geschrieben:
Aus den USA liefern lassen (in meinem Fall nach Österreich) habe ich ziemlich schnell wieder verworfen. Die Versandkosten sind horrend, mit den Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer standen die Kosten in keiner Relation mehr zum Wert der Ware.



genauso ging mir das auch. habe einmal bei Missouri star quilt company bestellt.
Musste extra zum Zollamt, welches 50 km entfernt ist, und auch noch die MWST, und Gebühren nach zahlen.
Echt doof, würde so gern in USA bestellen Mad


also.. ich hab meine Bestellung bei Missouri quilt star company auch grad in Arbeit..

ich hab unter 150€ bestellt und das kam per Fedex direkt vor die Tür und ihc hab meine Ware jetzt seit 9 Tagen bei mir und da ist noch nix gekommen.

Man muss wohl unter der Freigrenze von 150€ inkl. versand (Sind so ca. 170 Dollar grad) bleiben.



aber vielleicht kommt
_________________
Viele Grüße
Bianca

manchmal sollte man einfach DAS tun, was einen Glücklich macht, und nicht das was vernünftig ist!!!
Nach oben
Martha



Anmeldungsdatum: 20.11.2017
Beiträge: 1112
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 29.01.2021, 15:30    Titel:

bei mir waren es 143,85 Dollar, incl. 35 Dollar shipping.. Hab die Rechnung gerade eingesehen. August 2019.
und dann noch die Kosten vom Zoll wie schon erwähnt...

manchmal glaube ich, da steckt beim deutschen Zoll auch kein System hinter...
aus England habe ich auch schon in 2019 was bestellt, das kam auch an die Haustür.

vielleicht sollten wir hier tatsächlich die Erfahrungen von Käufen aus dem Ausland austauschen.

Wink
_________________
Lieben Gruß von ROSA

Das Beste, was dir passieren kann:
Du wachst morgens auf und bist gesund!!!
Nach oben
stickelfe



Anmeldungsdatum: 23.06.2008
Beiträge: 2558
Wohnort: Münsterland

BeitragVerfasst am: 30.01.2021, 14:48    Titel:

Aus England waren Bestellungen so lange kein Problem, wie sie in der EU waren. Das ist ja nun ab diesem Jahr Geschichte. Zudem haben die Fluggesellschaften Transporte von und nach GB wegen der Coronamutation eingestellt. Im Moment geht gar keine Post von und nach GB. Unsere Freunde wollten uns eigentlich was schicken - geht grad nicht. Weder DHL noch British mail oder andere Transporteure, weder Päckchen noch ein simpler Brief mit einer Geburtstagskarte etc. ...

Ich hab schon in Australien bestellt. Die haben auch eine ganz andere Stoffauswahl und das Porto hielt sich in Grenzen, Zoll war auch problemlos. Ist allerdings schon ein paar Jahre her ...
_________________
Grüße aus dem Münsterland
Ulrike

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
Nach oben
Lone Star



Anmeldungsdatum: 21.11.2008
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 30.01.2021, 16:30    Titel: Zollrechner für USA-Bestellungen nach Deutschland

Hallo!

Ein Zollrechner ist Arrow HIER.
(Die Warengruppe "Bekleidung aus Textilien" gilt wohl auch für Stoffe.)
Grundsätzlich fallen diese Gebühren an, sie werden bei der Zustellung von der Post erhoben (die sie quasi vorgestreckt hat).
Manchmal (selten) geht die Lieferung ohne Zollgebühren durch, man kann aber damit nicht rechnen.
In der Regel wird die Sendung zugestellt, selten wird zum Zollamt zitiert.
Das ist mir auch schon passiert. Es erfolgte ein Anruf beim Zollamt. Ich sagte, mit öffentlichen Verkehrsmitteln bin ich 1/2 Tag unterwegs und schließlich habe ich Porto bis zu meiner Adresse gezahlt.
Die Zollbeamtin hat dann das Paket geöffnet, die Ware geprüft und per Post an mich weitergeleitet.
Ein anderes Mal (es war ein großes Paket, nicht Stoffe) hat ein Zollbeamter ein paar Tage später das Paket vorbeigebracht, geöffnet u. die Gebühren kassiert.
Abmachungen mit dem Verkäufer, die Sendung als Geschenk zu erklären, bzw. den Warenwert niedriger anzugeben sind illegal...

Gruß, Lone Star
_________________
Bleibt gesund!
Nach oben
farbstich



Anmeldungsdatum: 05.12.2010
Beiträge: 544

BeitragVerfasst am: 31.01.2021, 09:30    Titel:

Ich hab mich noch nie getraut in den USA zu bestellen.
Aber ich weiß das die Portokosten auf den Warenwert draufgeschlagen werden und dann von dem Gesamtbetrag Zoll erhoben wird.
Da hast du dann knapp drüber gelegen liebe Rosa.

Grüßle Birgit.
Nach oben
stoffhamster



Anmeldungsdatum: 18.03.2013
Beiträge: 53
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 01.02.2021, 13:45    Titel:

Ich habe schon öfter mal in den USA Stoffe bestellt, allerdings jetzt schon seit einiger Zeit nicht mehr (mein Lager ist voll...). Früher wurden pauschale Versandkosten auch für Übersee angezeigt, da konnte man vorab schon ganz gut durchkalkulieren. Jetzt ist es (bei "meinen" Händlern) sozusagen "auf Anfrage", und gefühlt sind die Versandkosten inzwischen stark gestiegen.

Ich habe aber immer Schnäppchen gekauft, bei Yard-Preisen zwischen 5 und 8 $ taten auch Zoll und MWSt nicht weh. Und die Auswahl ist einfach überwältigend! (Und der $-Kurs ist derzeit wohl auch nicht schlecht).

Ich musste immer persönlich zum Zoll, um die Sendung "auszulösen". (Kann mich aber auch nicht mehr an den Wert der Sendungen erinnern..)

Ich hatte auch mal einen Hersteller, der hat keine Rechnung beigelegt und "Samples" in die Papiere geschrieben, das hat nicht geholfen, sondern war eher unangenehm, als wollte ich betrügen. Ich war aber immer vorbereitet und hatte eine Bestell-/Rechnungskopie dabei.

Ich würde ja auch lieber nur Händler in D unterstützen, aber wenn man sich in eine bestimmte Serie verliebt hat, die hier nur teilweise oder auch gar nicht verfügbar ist...

Gruß, Stoffhamster
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 01.02.2021, 13:45    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Alles andere was mit Patchwork und quilten zu tun hat Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2021 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de