Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Log Cabin- Nahtzugabe

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Patchwork und Quilterei - Fragenkatalog
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: King Tut Quiltgarn
Nächstes Thema anzeigen: Welches Vlies für warmen Rag-Quilt  
Autor Nachricht
cheeky



Anmeldungsdatum: 03.11.2013
Beiträge: 55
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 09:47    Titel: Log Cabin- Nahtzugabe

Hallo ihr lieben. Lange her, als ich hier, dass letzte mal was gepostet hatte. Schaue aber noch regelmäßig hier vorbei.

Also, ich bin gerade dabei meine zweite große Decke zu nähen. Diesmal Log Cabin. Letztes Jahr, hatte ich mit Dreicken gearbeitet gehabt. Log Cabin hatte ich vor fast 20 Jahren mal gemacht gehabt (Ausbildungszeit) und die ersten Ergebnissen waren natürlich nicht besonders schön gewesen.

Ok zu mein Problem: Ich nähe in cm und da ich mich nie getraut hatte mich an die Nahtzugabe von 0,75 cm ein zu halten, hatte ich immer 1cm dazu gegeben.

Ich habe nun ein Probestückchen genäht und auch die Nadelposion geändert. Trotzdem stimmen die Maßeinheiten nicht ganz. Die Streifen sollten eigentlich 2cm breit sein nun sind die aber 1,9 cm breit. Das Quatrat ist 3.9x3,9cm breit statt 4x4cm. Später wurden auch die Streifen ein paar mm länger.

Um ehrlich zu sein komme ich mit den 0,75cm noch immer nicht richtig klar. Ich benutze eine Pfaff Quilt Expression 4.2 und würde gerne wissen wie weit ich die Nadel nach recht rücken muss. Meine Posion war 1.0.

Tut mir leid für die dümmliche Frage und ich hoffe ihr versteht mich, was ich fragen möchte.

Ich wollte euch gerne mein Probestückcken zeigen aber meine Datei ist etwas zu groß (700kb) . Maximale Größe: 400 kb (wird beim hochladen automatisch verkleinert) EIN WITZ!
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 09:47    Titel: Werbung



Nach oben
stickelfe



Anmeldungsdatum: 23.06.2008
Beiträge: 2555
Wohnort: Münsterland

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 11:03    Titel:

Ich hab auch die 4.2 und ich muss etwas mehr verstellen. Das musst Du aber für Deine Maschine genau nachmessen. Das andere Problem ist oft das sorgfältige und gleichmässige ausbügeln der Nähte. Ich spare mir gerne auch mal das Bügeleisen und nehme eine Falzbein oder sowas, aber bei Log Cabin würde ich immer das Bügeleisen nehmen.
Wenn die Streifen länger werden, hast Du zu arg gezogen oder oben am Ansatz verschoben. Achte auf einen sauberen Ansatz und lass den Stoff locker durch die Finger gleiten.
Falls das gar nicht klappt, kannst Du Log Cabin auch auf Papier nähen. Dann hast Du die Linien vorgegeben auf denen Du nähst.
_________________
Grüße aus dem Münsterland
Ulrike

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
Nach oben
Cokö



Anmeldungsdatum: 01.08.2012
Beiträge: 1102
Wohnort: Neuenstein-Obersöllbach

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 11:07    Titel:

Hallo,
Ich habe zwar eine expression 3.2, aber ich könnte mir vorstellen dass die Nadeleinstellungen vergleichbar sind.
Ich stelle sie auf 1,3. Bei meinem letzten Projekt das ich mit cm genäht habe bin ich damit gut hin gekommen. Ich kann mich aber auch noch erinnern dass ich sehr lange hin und her probiert habe.
Aus dem Grund habe ich mir einen inch- Fuß zugelegt und Nähe jetzt meistens in Inch.

Liebe Grüße Conny
Nach oben
HelBola



Anmeldungsdatum: 03.11.2019
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 13:05    Titel:

Hallo,
Ich habe auch die 4.2 von Pfaff und noch andere. Da ich unter Garantie die Nadeleinstellungen vergessen würde, habe ich mir einen Fuß mit der Breite von 7,5 dazu gekauft. Den gibt es in der Größe von "kleineren oder älteren" Maschinen, aber das ist natürlich auch eine Frage des Preises.
Liebe Grüße
Helma
Nach oben
Brigie



Anmeldungsdatum: 01.04.2008
Beiträge: 313
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 14:42    Titel:

Ich hab die Pfaff Select 3.0
Und der normale Nähfuß der Pfaff ist für eine NZ von 0,75 cm

D.h. Nadel auf Mittelstellung, den Stoff genau an der Kante des Nähfußes entlangführen, und es passt.

Es gibt noch eine Möglichkeit.
Nadel auf die bevorzugte Stellung, auf der Stichplatte von der Nadel nach rechts genau 0,75 cm abmessen und entweder mit Permanent Stift eine Linie auf die Stichplatte malen, oder mit farbigem Klebeband eine Kantenführung auf die Stichplatte kleben.

Ansonsten ist eines auch bei Log Cabin ganz wichtig: Die einzelnen Streifen in der Länge genau zuschneiden. Und stecken. Ohne Stecknadeln verziehen sich die beiden Stoffstreifen gegeneinander. Mit Obertransport ist der Effekt nicht so stark, aber trotzdem - Stecknadeln sind die Diener der Genauigkeit, je mehr desto besser.

Wenn es immer noch nicht klappt - Paper Piecing. Obwohl ich persönlich ja denke, ein Log Cabin wäre eine wirklich gute Übung, um das genaue Zuschneiden und Nähen zu lernen und zu üben.

Also:
Alle Teile genau zuschneiden. Ich mache mir immer vorher eine Zeichnung im Echtmaß, messe ab, gebe zu den fertigen Maßen die 1,5 cm = 2 NZ dazu, und mache mir eine Maßtabelle, nach der ich zuschneide.
Genau stecken - erst an den Enden, dann in der Mitte, dann wieder jeweils Mitte... ich stecke alle ca 5 cm mindestens, lieber alle 2,5 cm.
Genau bügeln. Bei Log Cabin die NZ alle entweder nach außen oder alle nach innen bügeln.
_________________
Liebe Grüße, Brigitte

______________________________________
Elen sila lumenn' omentielvo - Ein Stern leuchtet über der Stunde unserer Begegnung
J.R.R. Tolkien
Nach oben
Tinka



Anmeldungsdatum: 22.01.2007
Beiträge: 14298
Wohnort: Pfälzer Wald

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 20:07    Titel:

Hab ja jetzt gerade sehr viel Log cabin genäht. Kann meinen Vorrednerinnen beipflichten. Streifen genau zuschneiden. Entweder einen 0,75 cm Fuß nehmen oder die Nadel genau einstellen (kariertes Papier drunter legen und einstechen)
Wenn Du aber nur den einen mm auf das ganze Quadrat verlierst und das dann auch wirklich quadratisch ist (was meine nicht immer sind Laughing, muss schon begradigen) dann ist das doch o.k. wenn nicht, stell die Nadel noch nen Tick rüber.
_________________
Liebe Grüße, Tinka


____________________________________
"Geh Deinen Weg und nimm seine Wendungen und Kreuzungen ohne Zögern an!" (Anselm Grün)
Nach oben
Brigie



Anmeldungsdatum: 01.04.2008
Beiträge: 313
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 21:38    Titel:

... und Stoff ist ja nicht aus Stein gemeißelt, der ist dehnbar. Nicht unendlich dehnbar natürlich, sonst wellt sich das irgendwo und liegt nicht flach. Aber 1 oder 2 mm machen mir keine Sorgen.

Aber es dehnt sich eben auch, wenn du die Stoffteile nur einfach so aufeinander legst und losnähst. Der Transport zieht immer eine Seite mehr als die andere, auch der Obertransport gleicht das nicht vollständig aus.

Wenn du nun Glück hast, dehnt sich das etwas kürzere Stoffstück mehr - --> prima, es passt. Aber wenn du Pech hast, dehnt sich das längere Stoffstück. Dann hängt das Ende über und es sieht furchtbar aus.

Stecknadeln sind hier die magischen Zauberstäbchen, die besten, treusten Freunde der Patchworkerin. Ecken genau zusammenstecken, dann den Stoff dazwischen etwas spannen und in der Mitte ein Nadelchen, und dann noch ein paar davon, schön verteilt alle paar cm, und schon passt alles wunderbar. Immer. Denn dann gehen die beiden Stoffteile brav durch den Transport, so wie sie sollen, wie Musterschüler.

Und ganz wichtig, bei zusammengesetzten Teilen musst du bei jeder Naht, über die du drüber nähst, eine Nadel stecken. Das muss unbedingt sein. Weil, das ist immer ein kleiner Humpel, und den zieht der Transport auch nicht so ganz gleichmäßig durch.

Und nicht verzweifeln. Wenn es so gar nicht passt, kommt der andere liebe Freund der Näherin zur Hilfe, der Nahttrenner Very Happy
_________________
Liebe Grüße, Brigitte

______________________________________
Elen sila lumenn' omentielvo - Ein Stern leuchtet über der Stunde unserer Begegnung
J.R.R. Tolkien
Nach oben
Dilldappen



Anmeldungsdatum: 17.02.2018
Beiträge: 855
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: 16.04.2020, 10:03    Titel:

Ich habe mir bei Regina Grewe ein Maß gekauft, um die Nadeleinstellung genau einzustellen. Es heißt "Pieksgenau" und damit komme ich gut zurecht. Denn je nachdem, welchen Fuß ich verwende, muss ich die Nadelposition umstellen.
_________________
Liebe Grüße
Roswitha daumen hoch

Wir können die Windrichtung nicht bestimmen, aber wir können die Segel setzen.
Nach oben
Schnitte



Anmeldungsdatum: 11.02.2016
Beiträge: 2629
Wohnort: Thüringen/Sachsen

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 11:01    Titel:

Dilldappen hat Folgendes geschrieben:
Ich habe mir bei Regina Grewe ein Maß gekauft, um die Nadeleinstellung genau einzustellen. Es heißt "Pieksgenau" und damit komme ich gut zurecht. Denn je nachdem, welchen Fuß ich verwende, muss ich die Nadelposition umstellen.


Das kann ich nur bestätigen, dieses Teil ist ideal.
_________________
Liebe Grüße von Schnitte
Nach oben
Nicki47



Anmeldungsdatum: 15.01.2016
Beiträge: 1966
Wohnort: 74906

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 20:04    Titel:

Zum Zubehör der 4.2, nachfolger sit die Pfaff 720, sollte eigentlich, laut Zubehöraufstellung, ein Quiltfuß mit dem Maß dabei sein.

Ich habe heute mal geschaut. Evtl schaust du noch einmal im Zubehör nach

lg Nicki
_________________
Meine Ruhe ist mir heilig, nur Verrückte habens eilig Wink
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 20:04    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Patchwork und Quilterei - Fragenkatalog Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2020 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de