Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Anschiebetisch anfertigen lassen

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Zubehör -> Nähmaschinen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: carina professionell 2.0
Nächstes Thema anzeigen: Hat jemand so einen Grace-Frame?  
Autor Nachricht
Waldhexe



Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1395
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 13.09.2014, 15:48    Titel: Anschiebetisch anfertigen lassen

Hallo zusammen

Immer mal wieder lese ich, dass Leute sich einen Anschiebetscih anfertigen lassen... da ich zu meiner "Kleinen" keinen passenden Anschiebetisch bekomme, ich aber gerne zum Nähen einen benutzen würde, wollte ich mal fragen wo ihr so was habt anfertigen lassen oder ob ihr wisst wo man so was bestellen kann...

Ist ja auch eine Preisfrage Embarassed
_________________
lg Kristin

halloween halloween
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 13.09.2014, 15:48    Titel: Werbung



Nach oben
Tinka



Anmeldungsdatum: 22.01.2007
Beiträge: 14356
Wohnort: Pfälzer Wald

BeitragVerfasst am: 13.09.2014, 16:19    Titel:

Very Happy Am besten man findet einen handwerklich begabten Mann in der Nähe. dann ne Vorlage suchen und zeigen. Alles andere regelt sich dann.
Eine tolle Idee ist es auch die Maschine in den Tisch zu versenken!
_________________
Liebe Grüße, Tinka


____________________________________
"Geh Deinen Weg und nimm seine Wendungen und Kreuzungen ohne Zögern an!" (Anselm Grün)
Nach oben
Fleckerltante



Anmeldungsdatum: 12.07.2012
Beiträge: 471
Wohnort: Oberösterreich

BeitragVerfasst am: 13.09.2014, 19:50    Titel:

Hallo!
Hab mal in einem Forum (weiß nicht mehr ob hier oder in einem anderen) einen Beitrag gelesen, wo der Anschiebetisch aus "Ausbauplatten" rosa, in jedem Baumarkt erhältlich, selbst hergestellt wurde. das "Rohprodukt" wurde dann mit selbstklebender Folie überzogen.
Da ich selbst noch nie mit diesen Platten gearbeitet habe, kann ich leider nicht sagen, wie gut und mit welchem Werkzeug (evtl. Stichsäge) diese Platten zu bearbeiten sind, das würde man Dir aber sicher im Baumarkt sagen.
Ich würde meinen, dass eine solche Lösung weitgehend rundum den Freiarm der Näma und auch in der Höhe angepasst werden kann. Da solche Platten meines Wissens eine Stärke von etwa 4 - 5 cm haben, würde man unten Teile drankleben müssen, damit die erforderliche Höhe erreicht werden kann. Welcher Kleber dafür zu verwenden ist, wird man Dir sicher auch im Baumarkt sagen. Noch dazu könntest Du bei diesr Vorgehensweise selbst bestimmen, wie groß der Anschiebetisch werden soll.
Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinem Beitrag etwas weiterhelfen!
Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag! winke
_________________
Ich freue mich über meine Ideen, die Möglichkeiten, diese umzusetzen und zur "Patch-
workfamilie" zu gehören.
Nach oben
cookiemuffin



Anmeldungsdatum: 30.04.2011
Beiträge: 1033
Wohnort: Fränsem in de Palz

BeitragVerfasst am: 13.09.2014, 20:45    Titel:



Schau mal, den hat mir mein Mann aus Trespa Platten und Füßchen aus dem Baumarkt gemacht. Für kleines Geld für meine alte Pfaff.

LG Kirsten
Nach oben
sloeber



Anmeldungsdatum: 14.05.2008
Beiträge: 7036
Wohnort: nahe bei dem "Herzen der Natur" ;o)

BeitragVerfasst am: 13.09.2014, 23:26    Titel:

Tinka hat Folgendes geschrieben:
Very Happy Am besten man findet einen handwerklich begabten Mann in der Nähe. dann ne Vorlage suchen und zeigen. Alles andere regelt sich dann.
Eine tolle Idee ist es auch die Maschine in den Tisch zu versenken!

dafür

flüster Mein Sohn ist dran - am anfangen Very Happy
_________________
Heiter weiter,
sloeber


°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Wink "Grundzüge der Haushaltungslehre" von 1898, Seite 5:

Jedes Ding an seinen Ort
und einen Ort für jedes Ding
macht des Suchens Müh gering.

Hmmm: ich habe mehr Dinge als Orte - und nu? keinen plan
Nach oben
Nähnadel



Anmeldungsdatum: 14.03.2007
Beiträge: 5644

BeitragVerfasst am: 14.09.2014, 08:31    Titel:

sloeber hat Folgendes geschrieben:
Tinka hat Folgendes geschrieben:
Very Happy Am besten man findet einen handwerklich begabten Mann in der Nähe. dann ne Vorlage suchen und zeigen. Alles andere regelt sich dann.
Eine tolle Idee ist es auch die Maschine in den Tisch zu versenken!

dafür

flüster Mein Sohn ist dran - am anfangen Very Happy


daumen hoch
_________________
Liebe Grüße
Nähnadel Elke


Gegen nähen hilft nur nähen.
Nach oben
Waldhexe



Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1395
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 14.09.2014, 08:35    Titel:

cookiemuffin hat Folgendes geschrieben:


Schau mal, den hat mir mein Mann aus Trespa Platten und Füßchen aus dem Baumarkt gemacht. Für kleines Geld für meine alte Pfaff.

LG Kirsten


Das werd ich mal meinem Freund zeigen Cool - vllt kann er das ja
_________________
lg Kristin

halloween halloween
Nach oben
cookiemuffin



Anmeldungsdatum: 30.04.2011
Beiträge: 1033
Wohnort: Fränsem in de Palz

BeitragVerfasst am: 14.09.2014, 10:01    Titel:

Frage mal nach Abfallstücken in einer Schlosserei oder beim Schreiner, da bekommst du so ein Stück bestimmt.
Das Material ist ideal für den Abschiebetisch
LG Kirsten
Nach oben
Waldhexe



Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1395
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 25.07.2015, 17:54    Titel:

Da das Thema immer noch aktuell ist, bzw schon wieder, hol ich den Thread mal hoch.

Trespaplatten gibts hier absolut nicht - die Überlegung wären 5mm-Plexiglasplatten - wir wissen blos nicht, ob 5mm für die Schrauben zu versenken reichen.

Diese Metallfüsschen, wie auf dem Bild, gibts hier auch nicht - selbst per google kann ich nichts finden was da passt. Die Überlegung wäre also einfache Holzkötzchen oder Holzleisten anzuschrauben. Wie dick sollte denn die Platte mind. sein - weiss das jemand? Wie dick ist denn die Trespaplatte?
_________________
lg Kristin

halloween halloween
Nach oben
cailin



Anmeldungsdatum: 18.11.2014
Beiträge: 6319
Wohnort: im Schwäbischen..

BeitragVerfasst am: 25.07.2015, 19:16    Titel:

ich würde mal in den Baumarkt gehen.. im Abteil für Schrank-und Tischbauten gibt es Füße in unterschiedlichen Höhen, vielleicht ist da ja was bei, dass passt.. .. und dann eine 10mm holzplatte nehmen.. vielleicht oben mit beschichtung..
einen Karton auf den Näharmlegen und die Umrisse mit einem Kurzen Bleistift unten an den Karton zeichnen (Oder aber ein Dickes Papier und es von oben durchzeichnen) und das als Vorlage für das Brett nehmen..

ich könnte ja auch mal.. mein Anschiebetisch passt nämlich leider nicht wirklich und ein Eck ist auch nur noch mit Kleber befestigt.. Laughing Laughing
_________________
Viele Grüße
Bianca

manchmal sollte man einfach DAS tun, was einen Glücklich macht, und nicht das was vernünftig ist!!!
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 25.07.2015, 19:16    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Zubehör -> Nähmaschinen Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2021 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de