Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Amelies Decke wie quilten?

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Tipps und Tricks
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Tagesdecke im Patchworkdesign und mit Einhörnern
Nächstes Thema anzeigen: Hilfe beim Gemüse nähen  
Autor Nachricht
Nähnadel



Anmeldungsdatum: 14.03.2007
Beiträge: 5482

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 15:43    Titel: Amelies Decke wie quilten?



Wie würdet ihr das Panel quilten?
Ich kann nur mit Maschine. Sämtliche Konturen nachzunähen ist mir zu aufwendig.
Herzen ungleichmäßig verteilt mit rosa und grünem Garn? Das wäre mein Favorit.
_________________
Liebe Grüße
Nähnadel Elke



Gegen nähen hilft nur nähen.
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 15:43    Titel: Werbung



Nach oben
nähspule



Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beiträge: 9562
Wohnort: Elbmarschen (das ist nördlich von HH)

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 07:22    Titel:

Konturen sind Dir zu aufwendig, aber Herzen in verschiedenen Garnfarben nicht?

Dann fällt mir kein Muster ein.
_________________
Liebe Grüße,

Nana


Besuch mich doch mal auf: www.die-nana.de
(Shop, Quilt-Service, Kurse & mehr)
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Nähnadel



Anmeldungsdatum: 14.03.2007
Beiträge: 5482

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 09:18    Titel:

Danke liebe Nöhspule für deine liebe Antwort.
Die Konturen kommen leider nicht wirklich gut auf dem verkleinerten Bild raus, sonst wären meine Überlegungen vielleicht deutlicher geworden.
Und vielleicht noch etwas zur Verdeutlichung: wenn ich irgendwelche Formen quilte, schneide ich sie mir aus Klebefolie aus und nähe drum herum.Das ist in der Tat weniger aufwendig, als relativ filigrane Konturen nachzufahren.
_________________
Liebe Grüße
Nähnadel Elke



Gegen nähen hilft nur nähen.
Nach oben
SandraH



Anmeldungsdatum: 12.11.2012
Beiträge: 310
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 09:35    Titel:

Eine Idee zum Quilten habe ich nicht, aber die Anregung mit der Klebefolie und dann drumherum quilten merke ich mir - das eröffnet ja ganz neue Möglichkeiten Razz
Nach oben
nähspule



Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beiträge: 9562
Wohnort: Elbmarschen (das ist nördlich von HH)

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 10:06    Titel:

Ich verstehe und das macht es in der Tat leichter.
_________________
Liebe Grüße,

Nana


Besuch mich doch mal auf: www.die-nana.de
(Shop, Quilt-Service, Kurse & mehr)
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Kolibri



Anmeldungsdatum: 07.11.2015
Beiträge: 457
Wohnort: zwischen M und EBE und ED

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 10:13    Titel:

Ein zauberhaftes Panel!
Mein erster Gedanke war "Konturen quilten", um die einzelnen Elemente zu betonen.

Ich würde zuerst mal nur die Außenlinien der großen Einzelmotive nachnähen, also z. B. die kleine Fee als Ganzes, die Rosenblüten, die Blätter, die Rosenknospe, die Zweige.
Dabei würde ich aber nicht jeder kleinen Kurve oder Spitze folgen, sondern mehr der ungefähren Kontur.
Wenn das Quilting dann nicht ausreicht, würde ich ein oder zwei Blütenblätter und die Hauptader der Blätter nachnähen und bei der kleinen Fee evtl. die Beine und Arme, das Kleidchen, den Kopf und die Flügel.
_________________
Herzliche Grüße
Ilonka

Meine Nähmaschine ist geduldiger als ich.
Nach oben
cailin



Anmeldungsdatum: 18.11.2014
Beiträge: 5956
Wohnort: im Schwäbischen..

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 10:37    Titel:

ich hatte prompt Nana`s Spruch vom "Tod-quilten" im kopf.. aber da dir das zu aufwendig ist, fällt mir auch nix ein.

ich glaube, dass ein All-over-Muster das Panel eher zerstört..
_________________
Viele Grüße
Bianca

manchmal sollte man einfach DAS tun, was einen Glücklich macht, und nicht das was vernünftig ist!!!
Nach oben
Nähnadel



Anmeldungsdatum: 14.03.2007
Beiträge: 5482

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 11:05    Titel:

Eigentlich gehören bei dem Panel die Konturen gequiltet, aber wo anfangen und wo aufhören? Wenn ich die Konturen grob quilte, sieht das dann nicht zu plump aus? Allein der Kopf: Gesicht und Haare in einem quilten, oder den Haaransatz zusätzlich, die Locken und Haarzipfel einfach "rund quilten" ? was mit den Fingern machen, mit den Blütenblättern?
FMQ kann ich nicht Crying or Very sad Crying or Very sad
Es müssen ja nicht unbedingt Herzen sein....
Schwierig, schwierig..... Es hat einen Grund, warum die Decke noch nicht fertig ist. Nun ist ein weiteres Mädchen geboren, und im Sinne des Ufo-Abbaus will ich mich dran begeben.....
_________________
Liebe Grüße
Nähnadel Elke



Gegen nähen hilft nur nähen.
Nach oben
Gabi
Moderatorin


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 19947
Wohnort: Boos bei Memmingen

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 12:03    Titel:

Ich finde auch, die Konturen müssen fast sein. Wenn du mit Abstand die Konturen nachfährst, bist du nicht an die fizzeligen Kleinigkeiten gebunden und kannst das grob machen und dann noch den rosa und grünen Rahmen drumrum. Ich glaube, so würde ich mir "raushelfen". Wink Laughing
_________________
Grüße von Gabi

Mein Patchwork Onlineshop

Wer etwas will, findet Wege
Wer etwas nicht will, findet Gründe
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Eris



Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 2068
Wohnort: Metropolregion Hamburg M-V

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 13:16    Titel:

das ist so ein schönes Panel, das verdient doch jeden Aufwand.

auch wenn Du den Hintergrund frei bzw. mit Schablonen quiltest, solltest Du die zumindest die äußeren Konturen möglichst sorgfältig umranden, das gibt einfach eine schönere plastische Wirkung. sonst sacken manche Stellen so unordentlich durch.
ich würde an Deiner Stelle wie folgt vorgehen:

- Konturen umranden
- Hintergrund frei quilten

und dann genau hinschauen, dann sagt Dir der Quilt schon, wo Du innerhalb des Motives noch Linien arbeiten solltest.

liebe Grüße von
Doro
_________________
Start where you are. Use what you have. Do what you can. (Arthur Ashe)

***I am serious, and don’t call me Shirley.***
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 13:16    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Tipps und Tricks Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de