Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



23.Dezember 2018




 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Adventskalender -> Adventskalender 2018
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: 22.Dezember 2018
Nächstes Thema anzeigen: 24.Dezember 2018 Heiligabend  
Autor Nachricht
Gabi
Moderatorin


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 20354
Wohnort: Boos bei Memmingen

BeitragVerfasst am: 23.12.2018, 01:04    Titel: 23.Dezember 2018

4.Adventsonntag und noch 1 Tag bis Heiligabend.

Ich habe noch ein interessant klingendes Rezept gefunden, das mach ich bestimmt... im nächsten Jahr. Für den Endspurt klingt mir das etwas zu aufwendig. Embarassed

Toffifee-Küsse

Mürbeteig:
250 g Mehl
50 g Kakao
100 g Zucker
200 g Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz
1 Prise Tonkabohne

Belag:
45 Toffifee

Baiser:

6 Eiweiß
1 Prise Salz
390 g Zucker
0,75 TL Stärke

Zubereitung:
Toffifee Küsse bestehen aus einem zarten Mürbeteigkeks und einer luftig leichten Baisermasse.
Im Inneren versteckt sich dann die Überraschung: ein Toffifee, welches mitgebacken wird.
Übrigens auch eine perfekte Resteverwertung für übriggebliebenes Eiweiß.

Mürbeteig
Schneide die kalte Butter in kleine Stücke und vermische sie kurz mit dem Zucker und Salz.
Füge das Eigelb hinzu und rühre es unter.
Gib anschließend das Mehl, Kakao und Tonkabohne hinzu und verknete es.
Achte darauf, dass der Teig nicht zu lange geknetet wird, da er sonst zu warm wird.
Drücke den Teig schnell mit den Händen zu einer Teigkugel zusammen,
decke sie ab und stelle sie für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank.

Baiser
Schlage das Eiweiß mit der Prise Salz steif.
Füge nach und nach den Zucker hinzu und rühre etwa 5-10 Minuten weiter,
bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Siebe die Stärke hinzu und hebe sie unter.
Teig ausrollen
Knete den Teig kurz durch mit den Händen durch.
Rolle ihn auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick aus.
Stich den Teig mit einem runden Ausstecher mit 6 cm Durchmesser aus und lege sie auf eine Backfolie.
Setze je ein Toffifee mit der Wölbung nach oben auf die Teigkreise.
Fülle das Baiser in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle und spritze es gleichmäßig auf die Kekse.
Backe die Baiserplätzchen bei 140° Heißluft für 30 Minuten. (170° O/U 22 Min)

Tipp
Die Plätzchen sind fertig, wenn sie sich ganz einfach von der Folie schieben lassen.
Bestreue sie nach dem backen mit Glitzerschnee.

Und noch eine Geschichte zum 4.Advent.


Der Engel der nicht singen wollte


Als die Menge der himmlischen Heerscharen über den Feldern von Betlehem jubelte:
"Ehre sei Gott in der Höhe und Friede den Menschen auf Erden", hörte ein kleiner Engel plötzlich zu singen auf.
Obwohl er im unendlichen Chor nur eine kleine Stimme war, machte sich sein Schweigen doch bemerkbar.
Engel singen in geschlossenen Reihen, da fällt jede Lücke sogleich auf.
Die Sänger neben ihm stutzten und setzten ebenfalls aus.
Das Schweigen pflanzte sich rasch fort und hätte beinahe den ganzen Chor ins Wanken gebracht,
wenn nicht einige unbeirrbare Großengel mit kräftigem Anschwellen der Stimmen den Zusammenbruch des Gesanges verhindert hätten.
Einer von ihnen ging dem gefährlichen Schweigen nach.
Mit bewährtem Kopfnicken ordnete er das weitere Singen in der Umgebung und wandte sich dem kleinen Engel zu.
Warum willst du nicht singen?" fragte er ihn streng.
Er antwortete: "Ich wollte ja singen. Ich habe meinen Part gesungen bis zum "Ehre sei Gott in der Höhe".
Aber als dann das mit dem "Frieden auf Erden unter den Menschen" kam, konnte ich nicht mehr weiter mitsingen.
Auf einmal sah ich die vielen Soldaten in diesem Land und in allen Ländern.
Immer und überall verbreiten sie Krieg und Schrecken, bringen Junge und Alte um und nennen das Frieden.
Und auch wo nicht Soldaten sind, herrschen Streit und Gewalt, fliegen Fäuste und
böse Worte zwischen den Menschen und regiert die Bitterkeit gegen Andersdenkende.
Es ist nicht wahr, daß auf Erden Friede unter den Menschen ist, und ich singe nicht gegen meine Überzeugung!
Ich merke doch den Unterschied zwischen dem, was wir singen, und dem, was auf Erden ist.
Er ist für mein Empfinden zu groß, und ich halte diese Spannung nicht länger aus."
Der große Engel schaute ihn lange schweigend an.
Er sah wie abwesend aus. Es war, als ob er auf eine höhere Weisung lauschen würde.
Dann nickte er und begann zu reden: "Gut. Du leidest am Zwiespalt zwischen Himmel und Erde,
zwischen der Höhe und der Tiefe.
So wisse denn, daß in dieser Nacht eben dieser Zwiespalt überbrückt wurde.
Dieses Kind, das geboren wurde und um dessen Zukunft du dir Sorgen machst, soll unseren Frieden in die Welt bringen.
Gott gibt in dieser Nacht seinen Frieden allen und will auch den Streit der Menschen gegen ihn beenden.
Deshalb singen wir, auch wenn die Menschen dieses Geheimnis mit all
seinen Auswirkungen noch nicht hören und verstehen.
Wir übertönen mit unserem Gesang nicht den Zwiespalt, wie du meinst.
Wir singen das neue Lied." Der kleine Engel rief: "Wenn es so ist, singe ich gerne weiter."
Der Große schüttelte den Kopf und sprach: "Du wirst nicht mitsingen.
Du wirst einen anderen Dienst übernehmen. Du wirst nicht mit uns in die Höhe zurückkehren.
Du wirst von heute an den Frieden Gottes und dieses Kindes zu den Menschen tragen.
Tag und Nacht wirst du unterwegs sein. Du sollst an ihre Häuser pochen und ihnen die Sehnsucht nach ihm in die Herzen legen.
Du mußt bei ihren trotzigen und langwierigen Verhandlungen dabeisein
und mitten ins Gewirr der Meinungen und Drohungen deinen Gedanken fallen lassen.
Du mußt ihre heuchlerischen Worte aufdecken und die anderen gegen die falschen Töne mißtrauisch machen.
Sie werden dir die Türe weisen, aber du wirst auf den Schwellen sitzen bleiben und hartnäckig warten.
Du mußt die Unschuldigen unter deine Flügel nehmen und ihr Geschrei an uns weiterleiten.
Du wirst nichts zu singen haben, du wirst viel zu weinen und zu klagen haben.
Du hast es so gewollt. Du liebst die Wahrheit mehr als das Gotteslob. Dieses Merkmal deines Wesens wird nun zu deinem Auftrag. Und nun geh.
Unser Gesang wird dich begleiten, damit du nie vergissest,
daß der Friede in dieser Nacht zur Welt gekommen ist."
Der kleine Engel war unter diesen Worten zuerst noch kleiner, dann aber größer
und größer geworden, ohne daß er es selber merkte. Er setzte seinen Fuß auf die Felder von Betlehem.
Er wanderte mit den Hirten zu dem Kind in der Krippe und öffnete ihnen die Herzen, daß sie verstanden, was sie sahen.
Dann ging er in die weite Welt und begann zu wirken.
Angefochten und immer neu verwundet, tut er seither seinen Dienst und sorgt dafür, daß die Sehnsucht nach dem Frieden
nie mehr verschwindet, sondern wächst, Menschen beunruhigt und dazu antreibt, Frieden zu suchen und zu schaffen.
Wer sich ihm öffnet und ihm hilft, hört plötzlich wie von ferne einen Gesang, der ihn ermutigt, das Werk
des Friedens unter den Menschen weiterzuführen.

von Werner Reiser




Gute Besserung und baldige Gesundheit für unsere Kranken
_________________
Grüße von Gabi

Mein Patchwork Onlineshop

Wer etwas will, findet Wege
Wer etwas nicht will, findet Gründe


Zuletzt bearbeitet von Gabi am 24.12.2018, 12:54, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 23.12.2018, 01:04    Titel: Werbung



Nach oben
Vera



Anmeldungsdatum: 01.01.2014
Beiträge: 2980
Wohnort: Hoyerswerda

BeitragVerfasst am: 23.12.2018, 12:00    Titel:

Was für eine zauberhafte Geschichte!

Nur immer schade, dass die, die sie lesen, hören, berherzigen sollten,
sie nicht lesen, hören, beherzigen ...
Und die, die Frieden schaffen wollen
(von denen die in irgendeiner Form am Krieg gewinnen), übertönt werden.


Allen einen friedlichen 4. Advent.



Danke für das schöne Türchen!
_________________
Mit einem Gruß von mir!



Mein Vorsatz für 2021:

Spaß haben!!!


... und weiter Tops nähen.
Und ganz bestimmt auch Patchworkdecken fertig machen. Vierteljährlich eine ... vielleicht.
Nach oben
AIM-Name
dosy



Anmeldungsdatum: 18.08.2010
Beiträge: 1573
Wohnort: im schönen Bachgau

BeitragVerfasst am: 23.12.2018, 14:04    Titel:

Danke dir ganz herzlich für das heutige Türchen Very Happy Very Happy Very Happy
_________________
Liebe Grüsse
Dosy

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne"
Hermann Hesse
Nach oben
Eris



Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 2632

BeitragVerfasst am: 23.12.2018, 14:42    Titel:

der vorletzte Tag heute....

einen ganz dicken Dank noch einmal an Gabi und ihre Mitstreiterinnen für diesen wundervollen, liebevoll gepackten Adventskalender!

mit dem Nähen bin ich nicht so hinterher gekommen, aber das war vorauszusehen. Im Dezember habe ich immer besonders viel um die Ohren.

einen schönen 4.Advent wünscht Euch allen
Doro
_________________
Start where you are. Use what you have. Do what you can. (Arthur Ashe)

jetzt auch mit Blog: https://textilmosaik.wordpress.com/
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Dilldappen



Anmeldungsdatum: 17.02.2018
Beiträge: 1306
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: 23.12.2018, 14:50    Titel:

Vielen Dank für das heutige Adventskalender-Türchen!
Die Geschichte gefällt mir sehr gut. Ich werde sie in der nächsten Adventszeit sicherlich weiterverbreiten. drück
_________________
Liebe Grüße
Roswitha daumen hoch

Wir können die Windrichtung nicht bestimmen, aber wir können die Segel setzen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Adventskalender -> Adventskalender 2018

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2021 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de