Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Stopffuß vs. Quiltfuß vs. Oberstofftransportfuß (Bernina)

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Zubehör -> Nähmaschinen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Bernina 780
Nächstes Thema anzeigen: Husqvarna Sapphire Q 960  
Autor Nachricht
simone67



Anmeldungsdatum: 21.01.2015
Beiträge: 110
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 16:51    Titel: Stopffuß vs. Quiltfuß vs. Oberstofftransportfuß (Bernina)

Hallo zusammen,

ich bin neu angemeldet hier im Forum und auch Neuling an der Nähmaschine. Ich lese aber schon etwas länger hier heimlich mit. Laughing

Nachdem Schwiegermama mir ihre ca. 30 Jahre alte, aber wenig genutzte Bernina 802 geschenkt hat, taste ich mich nun langsam ans Nähen und Quilten mit der Maschine heran. Bisher habe ich das von Hand gemacht, natürlich nur kleinere Teile und sehr, sehr langsam...

Ich habe an der Maschine schon mal einiges ausprobiert, u. a. mäandern mit dem Stopffuß. Das ging erstaunlich gut auf einem Probesandwich. Ich frage mich nun, inwiefern die Anschaffung eines anderen Nähfußes Sinn machen würde. Soweit ich das aus Videos bei Youtube verstanden habe, ist der Obertransportfuß nur für gerade Nähte geeignet, dafür werden aber die Lagen schön gleichzeitig transportiert, richtig? Und es gibt diese Kantenlineale dazu, damit man wirklich schön gerade näht. Aber ich frage mich, ob dieser Fuß die Arbeit so erleichtert, dass er rd. 130 € wert ist. Was meint Ihr?

Und dann gibt es da noch diesen Quiltfuß (in 2 Ausführungen), mit dem man scheinbar zwar freihand quilten kann, aber der einzige erkennbare Unterschied zu meinem Stopffuß ist wohl, dass der Quiltfuß unten transparent ist, man also besser sieht, wo man gerade arbeitet. Ist das so oder hat der Quiltfuß noch andere Vorteile?

Ich würde mich freuen, wenn jemand eine Empfehlung für eine sinnvolle Zusatzanschaffung hätte. Ich habe übrigens bei Bernina schon nachgefragt, ob aktuelles Zubehör kompatibel zu meinem alten Schätzchen ist, und die Antwort war erstaunlicherweise 'ja'.

Ich wünsche allen noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Simone
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 16:51    Titel: Werbung



Nach oben
nähspule



Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beiträge: 9582
Wohnort: Elbmarschen (das ist nördlich von HH)

BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 17:01    Titel:

Also:
Ich habe zwar keine Bernina, aber wenn ich Google aufrufe und mir die Fotos anschaue, dann ergibt sich mir folgender Sachverhalt:

Es gibt einen Fuß mit einem runden Metallauge, so will ich den Fuß mal nennen. Sollte das der Stopffuß sein, dann reicht der definitiv. Ich habe einen ovalen Fuß aus Plastik gesehen, diese Anschaffung lohnt nicht, dann lieber den runden aus Metall.

Vielleicht hilft Dir das?

Das mit Oberstofftransportfuß hast Du richtig verstanden, aber so toll werden die Stofflagen auch nicht transportiert, man muß schon ein bischen aufpassen und nicht damit rasen! Wenn man das gut macht, ist so ein Fuß allerdings toll. Ein Kantenlineal ist okay, man kann gut Gitter damit nähen oder wenn man keinen NZ-Fuß hat die NZ (Nahtzugabe) so markieren, ob man solch einen Fuß braucht ist Anwendungssache.
_________________
Liebe Grüße,

Nana
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
simone67



Anmeldungsdatum: 21.01.2015
Beiträge: 110
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 17:13    Titel:

Wow, das ging ja schnell! Danke, Nana!

Die Sache mit dem Quiltfuß hast Du schon abschließend für mich geklärt. Ich habe diesen Metallfuß mit dem Auge und dabei bleibt es dann auch.

"Nicht rasen" finde ich gar nicht so einfach mit diesem Fußpedal. Aber das ist wahrscheinlich Übungssache (hoffe ich).
Nach oben
nähspule



Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beiträge: 9582
Wohnort: Elbmarschen (das ist nördlich von HH)

BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 17:25    Titel:

Ist Übungssache!

Du hilfst Dir aber schon im "pedaljonglieren", wenn Du die Maschine auf Vollgas stellst und die Geschwindigkeit lernst mit dem Fuß zu regeln. Viele stellen einfach die Maschine langsam, aber zum Kennen- und Erlernen ist es besser, es über das Pedal zu lernen.
_________________
Liebe Grüße,

Nana
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
simone67



Anmeldungsdatum: 21.01.2015
Beiträge: 110
Wohnort: Herne

BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 18:01    Titel:

Und da hatte ich schon als erstes Kaufkriterium für eine neue Nähmaschine festgelegt, dass sie unbedingt so ein Rädchen zur Geschwindigkeitseinstellung haben sollte! Wink
Bei meiner kann ich meines Wissens das Nähtempo nur über das Fußpedal regeln. Aber gut, ich übe weiter.
Nach oben
nähspule



Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beiträge: 9582
Wohnort: Elbmarschen (das ist nördlich von HH)

BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 18:21    Titel:

Ist doch nur zum Kennenlernen, dauert 15 Minuten, wenn Du intensiv nähst und nur auf die Geschwindigkeit achtest. Einfach nähen und mal schnell, mal langsam, mal so langsam, daß Du einzelne Stiche machen kannst, mal rasend schnell etc. Dann kannst Du ja per Rädchen einstellen Wink
_________________
Liebe Grüße,

Nana
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Tinka



Anmeldungsdatum: 22.01.2007
Beiträge: 14356
Wohnort: Pfälzer Wald

BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 18:25    Titel:

Hei!
Herzlich willkommen!
Schließe mich an, der Stopffuß reicht, viel anders ist der andere auch nicht.
Oberstofftransport ist bei meiner Pfaff serienmäßig dran und den möchte ich nicht missen! Bei mehreren Stofflagen (das ist ja beim Patchen meist so) ist der eine echte Hilfe!
_________________
Liebe Grüße, Tinka


____________________________________
"Geh Deinen Weg und nimm seine Wendungen und Kreuzungen ohne Zögern an!" (Anselm Grün)
Nach oben
MoniMag



Anmeldungsdatum: 24.11.2013
Beiträge: 58
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 18:38    Titel:

Hi,
in meiner Anleitung zum Obertransportfuß steht, dass man höchstens mittlere
Geschwindigkeit nähen soll. Man merkt am Stichbild, wenn es zu schnell ist!
_________________
LG
Moni Smile
Nach oben
swisspatch



Anmeldungsdatum: 26.08.2012
Beiträge: 2634
Wohnort: Schweizer Seite des Bodensee

BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 18:44    Titel:

Hei!
Ich quilte mit Leidenschaft mit meiner Bernina activa 130 und habe mir auch zuerst den Plexiglas-Quiltfuss angeschafft....um ihn bald voll blöd zu finden, da ich viel zu wenig beim quilten sah. Ich habe mir dann den offenen Freihand-Stickfuss gekauft und den möchte ich nicht mehr hergeben . ( http://www.dittrich-naehmaschinen.de/zubehoer-nach-modell/bernina/artista/artista-640/bernina-freihandstickfuss-24-neu)
_________________
Herzliche Grüsse

Marina

Die Kunst ZU LEBEN besteht darin, zu lernen im Regen zu tanzen anstatt auf die Sonne zu warten!

Hier geht's zu meinem Blog:
http://patchlys.blogspot.com
Nach oben
nähspule



Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beiträge: 9582
Wohnort: Elbmarschen (das ist nördlich von HH)

BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 19:00    Titel:

Wenn es einen offenen Fuß gibt, empfehle ich allerdings diesen!
_________________
Liebe Grüße,

Nana
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 19:00    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Zubehör -> Nähmaschinen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2021 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de