Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Nähnadeln gesucht

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Zubehör
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Schneidematte A1 90x60 cm
Nächstes Thema anzeigen: Etiketten zum aufnähen  
Autor Nachricht
Frau Kuchen



Anmeldungsdatum: 17.07.2018
Beiträge: 128
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 09.08.2019, 14:46    Titel: Nähnadeln gesucht

Wie es so ist , brauche ich sehr oft Nähnadeln und zwar normale Handnähnadeln Nr. 9 halblang oder lang. Keine von Prym, die haben so dicke Ören. ( Vor vielen Jahren waren die Nadeln besser, ich bin Handnäherin von Beruf gewesen)
Hier in den Geschäften bekommt man allenfalls diese gemischten Packungen . Kann ich nicht gebrauchen.

Leider ist es selbst in Patchworkshops schwer Nähnadeln zu bekommen. Wo kauft ihr welche?
_________________
Doris

Wissen vermehrt sich, wenn man es teilt.
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 09.08.2019, 14:46    Titel: Werbung



Nach oben
doro-patch



Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 636
Wohnort: nahe Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: 09.08.2019, 18:20    Titel:

Fürs Quilten und Appliqee habe ich mir vor langer Zeit mal Nadelröhrchen von Roxanne bei Millers Quilting geholt. Die gibts von Gr. 9 - 12 (normal bis sehr fein.) Die Appli-Nadeln sind kürzer. Die Nadeln verwende ich auch gerne wenn ich Liesel. Denn damit kann ich sehr feine Stiche machen. Der Preis erscheint auf dem ersten Blick sehr hoch, aber in einem Röhrchen sind dann auch 50 Nadeln drin.
Nach oben
Frau Kuchen



Anmeldungsdatum: 17.07.2018
Beiträge: 128
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 09.08.2019, 19:34    Titel:

Danke Doro

Der Preis ist tatsächlich hoch, naja, für 50 Nadeln geht es noch so.
Weiß jemand ob es Quiltzauberei in Dinslaken noch gibt? Bin zwar noch nie dort gewesen, ist aber mit dem Rad ganz gut zu erreichen.
Es geht mir nicht ums quilten sondern um`s nähen, kürzere Nadeln gehen bei mir nicht und ich sehe nicht wie lang die Nadeln sind.
Mit dem Alter werden die Finger steifer und das merke ich leider beim nähen.

Grüsse, Doris
_________________
Doris

Wissen vermehrt sich, wenn man es teilt.
Nach oben
doro-patch



Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 636
Wohnort: nahe Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: 09.08.2019, 19:45    Titel:

Also die Homepage existiert noch und es werden auch Öffnungszeiten angezeigt. Soweit ich das gehört habe haben die weitergemacht. Ganz sicher bin ich mir aber nicht.

Die Applinadeln von Roxanne haben die auch. Aber die sind für deine Zwecke wahrscheinlich zu klein. Und im Laden haben die vielleicht auch ein paar Sachen, die nicht im Online-Shop sind.
Nach oben
Rita-online



Anmeldungsdatum: 22.12.2009
Beiträge: 36
Wohnort: Mittelfranken

BeitragVerfasst am: 09.08.2019, 19:48    Titel:

Hallo Doris,

ich hab bisher auch mit den Roxanne-Nadeln sehr gute Erfahrungen. Die Applique-Nadeln sind sehr dünn und länger. Die Quiltnadeln sind kürzer und etwas dicker. Ideal zum Handquilten.

Die Japaner sind ja exzellente Handnäher. Deshalb möchte ich mir die Clover Black Piecing Nadeln gerne mal bestellen. Sie sind schwarz beschichtet und sollen sehr gut durch den Stoff gleiten. Irgendwo war auch ganz genau die Länge der Nadeln angegeben. Die Seite finde ich im Moment nicht. Bei A.... kannst du sie dir mal ansehen.

Dann gibt es noch die Milliners (Hutmachernadeln), die manchmal empfohlen werden zum Handnähen. Die sind länger. Auf die bin ich auch neugierig.

Laut Website gibt es den Quiltzaubereiladen noch.
_________________
Liebe Grüße
Rita
Nach oben
Allysonn



Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 921

BeitragVerfasst am: 09.08.2019, 20:48    Titel:

Die Quiltmaus hat Größe 9 (allerdings beschreibt sie die Packungsgröße mit 12, im Foto steht aber 20, weiß jetzt nicht...)

Perlenplanet.de hat ebenfalls Größe 9.


(Ich hab mal die John James rausgesucht, weil das meine bevorzugte Nadel-Marke ist. Sehr fein und kleines Öhrchen.)
_________________
Guten Morgen, Jane! (Mein BabyJane) 0-0-0-0-0
Nach oben
Frau Kuchen



Anmeldungsdatum: 17.07.2018
Beiträge: 128
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 09.08.2019, 21:08    Titel:

Danke an alle
In den Shops in denen ich jetzt gestöbert habe sehe ich nur gemischte Packungen, bei Gr.9 steht 27mm. Es ist wirklich besser wenn ich mir Nadeln an Ort und Stelle ansehen könnte.
Gekauft habe ich bei Ebay, Gr. 9, unbekannte Firma, könnte aber dennoch noch ein Shop gebrauchen.
Das es Modistinnennadeln gibt wußte ich bisher nicht. Ich habe Modistin gelernt vor 50 Jahren und ich kaufte mir immer Nadeln Nr. 9 und Nr.7 einfach in der Kaufhalle. Damals war die Qualität besser von der ganz oben genannten Firma.
Kurze Nadeln kann ich nicht halten
_________________
Doris

Wissen vermehrt sich, wenn man es teilt.
Nach oben
Andrea R.



Anmeldungsdatum: 23.01.2017
Beiträge: 1545
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 09.08.2019, 22:16    Titel:

Ich - begeisterte Handnäherin - nähe am liebsten mit John James Nadeln. Die sind spitz und schmal, mit kleinem Öhr, und kürzlich habe ich auch ein Paket mit 9er Nadeln gekauft, die ca. 3,3 cm lang sind. Sie nennen sich "Sharps Longues", Artikelnummer JJ11009. Zu bestellen z. B. über amaz.... 20 Stück kosten 5,95 Euro.
_________________
Viele Grüße
Andrea

Wenn es mir gut geht, handarbeite ich viel. Wenn ich viel handarbeite, geht es mir gut. Also...
muss ich viel handarbeiten. Wink
Nach oben
Rita-online



Anmeldungsdatum: 22.12.2009
Beiträge: 36
Wohnort: Mittelfranken

BeitragVerfasst am: 09.08.2019, 22:56    Titel:

Ich habe John James Milliners gefunden in Größe 10. Die sind 0,53 mm dick und 40,5 mm lang. 25 Stück pro Packung kosten 7,50
_________________
Liebe Grüße
Rita
Nach oben
Bastelhexe



Anmeldungsdatum: 03.05.2012
Beiträge: 4447
Wohnort: Bad Arolsen

BeitragVerfasst am: 10.08.2019, 08:21    Titel:

Ich habe bis jetzt immer die Cloover Gold Eye Appliquè No. 9 gehabt. Allerdings verbiegen die sich sehr schnell und in letzter Zeit ist mir aufgefallen, daß sie relativ schnell stumpf werden. Irgendwie waren die in vergangenen jahren besser.

Von Roxanne habe ich die Handquiltnadeln # 11, uii, sauscharf, gehen in den Stoff wie durch Butter, wenn man nicht aufpaßt auch der Kopf in den Finger :lol. sind aber sehr stabil und von langer Dauerschärfe. Nachteil: Sie sind mit 2,2 cm (7/8 ") sehr kurz. Nach kurzer Eingewöhnung läßt es sich aber damit sehr gut handquilten.
Die Roxanne-Bastingsnadeln habe ich auch, aber noch nicht ausprobiert. Sind gegenüber den vorgenannten Nadeln sehr grobe Nadeln und mit 5,8 cm (gut 2 1/2 ") sehr lang. Hier mal ein Foto davon zum Vergleich.



Hab mir mal von Roxanne die Appliquè-Nadeln und die #9-Nadeln bestellt um die mal zu testen.
_________________
Liebe Grüße



"Lernen ist wie rudern gegen den Strom - wer aufhört, treibt zurück."

Mein Blog
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 10.08.2019, 08:21    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Zubehör Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de