Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Diagonal nähen- Dreiecke berechnen.....




 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Techniken und Anleitungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Diagonal nähen- Dreiecke berechnen.....
Nächstes Thema anzeigen: welcher Block für Decke?  
Autor Nachricht
Barbara_M



Anmeldungsdatum: 16.12.2020
Beiträge: 50
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 17.12.2020, 19:30    Titel: Diagonal nähen- Dreiecke berechnen.....

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu dem Nähen über eine Diagonale bei einem Quadrat.

Also unten liegt zB ein Stück Stoff quadratisch und an einer dieser Ecken möchte ich ein kleines Quadrat annähen- über seine Diagonale, damit nachher ein Dreieck (in anderer Farbe) in der Ecke ist.

Wenn ich nun mit dem Bleistift die Diagonale auf der Rückseite einzeichne und dort entlang nähe, ist bei mir kein bündiges Bild am Ende sondern das entstandene Dreieck ist zu knapp oder gar schräg Confused

Die Naht ein wenig versetzt zu dem gezeichneten Strich, macht es zwar besser aber leider auch nicht immer (weil ich das nur per Auge nähe und damit nicht immer gleich). Und ich würde es gerne generell "richtig" machen wollen.

Im Netz schaue ich mir immer wieder Filme zu patchwork an- und dort kann man sehen, wie genau auf dem Strich genäht wird und - es passt, wenn sie es dann umlegen und bügeln!! WIE machen die das bzw- wieso klappt das bei denen und nicht bei mir??

Ich bin mittlerweile echt verzweifelt, weil es einfach NICHT schaffe Crying or Very sad

Zusätzlich- ein weiteres Thema- ist das Berechnen vom Zuschnitt für Dreiecke aus Quadraten.
Gibt es denn keine Formel, bei der man zB einfach sagen kann "gewünschtes Endmass" plus 1cm....wenn man ein Quadrat einmal diagonal halbiert oder - plus 2cm wenn man es zweimal diagonal zerschneidet (für 4 Dreiecke).

Ich würde so gerne Muster nachnähen- mir sind die amerikanischen Quilts alle viel zu groß- aber ich kann es leider nicht berechnen.

Vielleicht kann mir jemand was dazu sagen- mir macht das einerseits soviel Spaß und andererseits sind die obigen Schwierigkeiten für mich echt frustrierend.

liebe Grüße
Barbara
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 17.12.2020, 19:30    Titel: Werbung



Nach oben
Kolibri



Anmeldungsdatum: 07.11.2015
Beiträge: 625
Wohnort: zwischen M und EBE und ED

BeitragVerfasst am: 19.12.2020, 22:51    Titel: Re: Diagonal nähen- Dreiecke berechnen.....

Barbara_M hat Folgendes geschrieben:
Wenn ich nun mit dem Bleistift die Diagonale auf der Rückseite einzeichne und dort entlang nähe, ist bei mir kein bündiges Bild am Ende sondern das entstandene Dreieck ist zu knapp oder gar schräg Confused


Hallo Barbara,

hast Du dazu Fotos? Eigentlich sollte es so klappen, wie Du es beschreibst. Es gibt viele Ursachen, warum es schief gehen könnte.
Generell ist Nähen nach Augenmaß beim Patchwork keine so gute Idee.

Barbara_M hat Folgendes geschrieben:
Zusätzlich- ein weiteres Thema- ist das Berechnen vom Zuschnitt für Dreiecke aus Quadraten.
Gibt es denn keine Formel, bei der man zB einfach sagen kann "gewünschtes Endmass" plus 1cm....wenn man ein Quadrat einmal diagonal halbiert oder - plus 2cm wenn man es zweimal diagonal zerschneidet (für 4 Dreiecke)


Für das Berechnen der Dreiecke gibt es eine Formel:
Bei einem Quadrat aus zwei Dreiecken (Half Square Triangles, kurz HST) addierst Du 2,75 cm zu der fertigen Größe des Quadrates.
Bsp. Das fertige Quadrat soll 10 cm Kantenlänge haben, dann schneidest Du zwei Quadrate mit je 12,75 cm Kantenlänge zu. Dann hast Du noch etwas Reserve zum Trimmen der beiden fertigen Quadrate.
Genäht wird mit einer Nahtzugabe von 0,75 cm.

Für ein Quadrat aus vier Dreiecken (Quarter Square Triangles, kurz QST) schneidest Du die beiden Quadrate mit einer Zugabe von 3,75 cm zu.
_________________
Herzliche Grüße
Ilonka

Meine Nähmaschine ist geduldiger als ich.
Nach oben
Martha



Anmeldungsdatum: 20.11.2017
Beiträge: 1180
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 20.12.2020, 13:45    Titel:

also Formeln gibt es sicher..

aber ich nähe seit Anfang an sowieso NUR in inchmaßen.
habe auch alle Lineale in inches..
kann dir deshalb leider gar nicht helfen...
außer vielleicht ein Tipp:

sieh dir mal auf YOUTUBE den Kanal von
Missouristar Quilt Company an.
_________________
Lieben Gruß von ROSA

Das Beste, was dir passieren kann:
Du wachst morgens auf und bist gesund!!!
Nach oben
kex



Anmeldungsdatum: 21.04.2019
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 20.12.2020, 17:41    Titel:

Gib mal "HST berechnen" oder "Patchwork Dreiecke berechnen" in Gockeltante ein. Da kommen einige Beiträge, auch in cm-Angaben.
_________________
Lieben Gruß
kex
Nach oben
Barbara_M



Anmeldungsdatum: 16.12.2020
Beiträge: 50
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 25.12.2020, 08:55    Titel:

Frohe Weihnachten- wünsche ich euch zuerst einmal!

Dann möchte ich mich für eure Antworten bedanken.
Fotos hochladen kann ich - noch - nicht, aber ich erkenne schon eines meiner "Probleme"- und zwar dachte ich, dass jedes Genähte gleich perfekt passen muss.
Und ich habe jetzt einmal auch in den Videos drauf geachtet- tatsächlich wird offenbar oft zurückgeschnitten, was zuviel ist.
Ich dachte- einer, der das "kann", braucht sowas nicht.......da war mein Anspruch wohl "etwas" überzogen Wink

Nochmals dankeschön- und euch nun noch schöne Feiertage.
Liebe Grüße
Barbara
Nach oben
Eris



Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 2619

BeitragVerfasst am: 26.12.2020, 12:30    Titel:

Barbara_M hat Folgendes geschrieben:
........ ich erkenne schon eines meiner "Probleme"- und zwar dachte ich, dass jedes Genähte gleich perfekt passen muss.
Und ich habe jetzt einmal auch in den Videos drauf geachtet- tatsächlich wird offenbar oft zurückgeschnitten, was zuviel ist.
Ich dachte- einer, der das "kann", braucht sowas nicht.......da war mein Anspruch wohl "etwas" überzogen Wink



drück
'irgendwann' kann man das bestimmt - aber starte bloß nicht mit diesem Anspruch an Dich , take it easy!

liebe Grüße,
Doro
_________________
Start where you are. Use what you have. Do what you can. (Arthur Ashe)

***Sew it may knot be what it seams***
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Techniken und Anleitungen

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2021 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de