Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Allgemeines zum Sampler nähen




 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Forumssampler -> Forumssampler 2010
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: spülchens blöcke
Nächstes Thema anzeigen: wie bewahrt ihr eure fertigen blöckchen auf?  
Autor Nachricht
Gabi
Moderatorin


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 20001
Wohnort: Boos bei Memmingen

BeitragVerfasst am: 15.08.2010, 09:46    Titel: Allgemeines zum Sampler nähen

Damit bei einem Sampler auch alle Blöckchen gleich groß werden und am Ende gut zusammengenäht werden können müssen einige Grundregeln beachtet werden.
Einen Quilt zu nähen, verlangt uns schon einiges an Können ab.
Unser Sampler soll auch als "Lernstück" angesehen werden, an dem wir wachsen.
Es sollen Kreuzungspunkte exakt getroffen werden, auch ohne Paper Piecing. Nähte exakt am Nähfuss entlang genäht werden, so dass die Nahtzugaben stimmen, usw.

-die wichtigsten Grundanforderungen sind Genauigkeit bei Zuschnitt und Nähen der einzelnen Patches zum Block.

- den Stoff vor dem zuschneiden gut glatt bügeln

- immer sehr exakt Messen und Schneiden

- beim Nähen lieber einmal mehr kontrollieren und stecken

- alle Nahtzugaben genauestens einhalten -> es empfiehlt sich eine Probenaht zu nähen und die Nahtzugabe dort auszumessen ob sie exakt stimmt, falls nicht korrigieren und die Kante evtl. mit Klebeband an der Nähmaschine kennzeichnen.
Nur drei, vier mm "passt schon" hin und wieder summieren sich zu gravierenden Fehlmaßen in der Reihe bzw. im kompletten Quilt.

- beim Bügeln nie ziehen oder schieben sondern immer nur pressen

- wenn Nahtzugaben beim zusammennähen aufeinander treffen immer darauf achten dass sie gegensätzlich liegen so dass kein einseitiger dicker Knubbel entstehen kann und die Nähte passend aneinander stossen

- nach jeder genähten Naht, Naht glattstreichen bzw. bügeln

-alle weghängenden Fäden sofort an der Maschine abschneiden (weghängende Fäden sehen schlampig aus).

-die Blöcke - auch zwischendurch - mit dem quadratischen Lineal kontrollieren und begradigen.

-darauf achten, dass Spitzen und Ecken aneinander treffen und nicht gekappt werden.

-Eckpunkte, Spitzen, usw. die aufeinander treffen müssen, unbedingt mit Stecknadel fixieren, durch diesen Einstichpunkt muss die Naht gehen.

-genügend Nahtzugaben zum zusammen nähen der Blöcke lassen.
Auch dabei auf keinen Fall die Spitzen kappen (z.B. bei Sternen)
_________________
Grüße von Gabi

Mein Patchwork Onlineshop

Wer etwas will, findet Wege
Wer etwas nicht will, findet Gründe
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 15.08.2010, 09:46    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Forumssampler -> Forumssampler 2010

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2019 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de