Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



7.Dezember 2020




 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Adventskalender -> Adventskalender 2020
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: 6.Dezember2020
Nächstes Thema anzeigen: 8.Dezember 2020  
Autor Nachricht
Gabi
Moderatorin


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 20344
Wohnort: Boos bei Memmingen

BeitragVerfasst am: 07.12.2020, 14:06    Titel: 7.Dezember 2020

Stellt euch vor, vor lauter Backen hab ich dasTürchen total vergessen. Das tut mir echt leid. Embarassed



Klassisches Rezept, geht immer und die schmecken genial und sind supereinfach zu machen

Zimtsterne
Teig
• 500 g Mandeln (gemahlen)
• 300 g Puderzucker
• 2  Eiweiß
• 2  TL Zimt
• 2  Esslöffel Mandellikör oder –sirup
Zum Bestreichen
• 125 g Puderzucker
• 1  Eiweiß

Zubereitung

Verrühre die Mandeln mit dem Puderzucker. Füge dann die restlichen Zutaten hinzu, Dde Eiweiße einfach so dazu geben, nicht schlagen.
Verknete alles kurz entweder mit den Händen oder der Küchenmaschine zu einem festen Teig. Lasse den Teig für etwa 20 Minuten ruhen.
Guss
Schlage das Eiweiß kurz steif. Füge den Puderzucker hinzu und schlage für etwa 2 Minuten weiter.
Ofen vorheizen
Heize den Ofen auf 150°C O/U vor.
Zimtsterne ausstechen
Rolle den Teig auf einer mit Puderzucker bestreuten Silikonmatte 1 cm dick aus. Stich mithilfe eines Ausstechers Sterne aus und lege sie auf ein mit Backfolie belegtes Lochblech. Bestreiche die Zimtsterne mit dem Guss und backe sie im vorgeheizten Ofen für 10-15 Minuten. Die Zimtsterne sollten dabei oben nicht zu dunkel werden. Lasse die Zimtsterne abkühlen. Luftdicht verpackt bleiben die Plätzchen mehrere Wochen frisch.

Der kleine Tannenbaum.

Der kleine Tannenbaum stand schon einige Zeit mit seinen Freunden auf der Wiese hinter dem großen Maisfeld. Der kleine Tannenbaum war schon immer etwas kleiner als die anderen Tannenbäume gewesen. Das alleine war ja nicht schlimm. Er konnte aber einfach nicht gut sehen, weil ihm immer irgendwelche langen Tannenzweige seiner Freund die Sicht behinderten. Das wurde auf die Dauer sehr langweilig. Besonders in der Adventszeit haderte der kleine Tannenbaum mit seiner Größe. Hinter dem Maisfeld standen die ersten Häuser des zu der Zeit immer schon weihnachtlich geschmückten Dorfes. Da er aber nicht weit gucken konnte, sah er zwischen den Tannenzweigen seiner Tannenbaum-Freunde immer nur einige Lichtlein aufblitzen. Wie sehr wünschte er sich, dass er doch einen Tag auch mal freie Sicht hatte…
Die Adventszeit näherte sich dem Ende. Es ging auf Weihnachten zu. An jedem Tag wünschte sich der kleine Tannenbaum, endlich einmal weit schauen zu können, an den Adventssonntagen sprach er seinen Wunsch sogar drei Mal aus.
Am vierten Advent, der kleine Tannenbaum hielt gerade seinen Mittagsschlaf, wurde er durch ein lautes Geräusch geweckt. Er rieb sich die Augen, konnte aber nicht erkennen, was um in herum vor sich ging – er war ja nun mal ein sehr kleiner Tannenbaum gewesen. Er hörte noch ein lautes Knacken und sah dann, wie Oskar, der Tannenbaum, der direkt vor ihm gestanden hatte, fortgetragen wurde. Oskar hatte zu Weihnachten ein neues Zuhause gefunden und alle anderen Tannenbäume verabschiedeten sich mit freudig rüttelnden Tannenzweigen von ihm. Der kleine Tannenbaum rüttelte mit.
Er benötigte einige Minuten um zu begreifen, was da geschehen war. Er war so von den Lichtern des weihnachtlich geschmückten Dorfes geblendet, dass er sich erst einmal daran gewöhnen musste. Er konnte sehen! Er konnte weit sehen! Er konnte ALLE Lichter sehen – bei einigen Häusern konnte er sogar in die Fenster schauen. Der große Wunsch des kleinen Tannenbaums war also in Erfüllung gegangen. Wäre er nicht so fest verwurzelte gewesen, wäre er vor Freude in die Luft gesprungen!
Am nächsten Tag hatte der kleine Tannenbaum keine Zeit zu Schlafen. Er schaute sich um und beobachtete ganz genau, was um ihn herum geschah. Es war ein aufregender Tag und spannende darauf folgende Monate.
Der kleine Tannenbaum wuchs im nächsten Jahr und wurde ein kräftiger, stolzer Tannenbaum. In der darauf folgenden Adventszeit fand auch er ein neues Zuhause und erlebte ein wunderschönes Weihnachtsfest als festlich geschmückter Weihnachtsbaum…
Annika Schneider

Einen schönen Tag wünsch ich euch.
_________________
Grüße von Gabi

Mein Patchwork Onlineshop

Wer etwas will, findet Wege
Wer etwas nicht will, findet Gründe


Zuletzt bearbeitet von Gabi am 08.12.2020, 01:12, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 07.12.2020, 14:06    Titel: Werbung



Nach oben
Serena



Anmeldungsdatum: 04.01.2010
Beiträge: 290

BeitragVerfasst am: 07.12.2020, 18:09    Titel:

Wieder so ein feines Türchen! Vielen Dank dafür drück Die Geschichte erinnert mich an die Weihnachtsbücher, aus denen ich den Kindern immer vorgelesen habe-lang ist's her! Vor dem Zimtsternteig hab' ich allerdings etwas Bammel! LG, Serena
Nach oben
Kiki Mum



Anmeldungsdatum: 17.03.2019
Beiträge: 692
Wohnort: Burgoberbach

BeitragVerfasst am: 07.12.2020, 19:06    Titel:

Ja wieder ein schönes Türchen,. Ich habe noch nie Zimtsterne gebacken. Da ist der Teig so "unweich und krummelig" aber die Geschichte hat unsere Tochter geliebt.
Gruß Barbara
_________________
Liebe Grüße Barbara 🧡🧵

Noch kein Zusammenhang erkennbar, aber ich bleib daran und geb nicht auf…
Nach oben
kesseschere



Anmeldungsdatum: 30.01.2008
Beiträge: 10663
Wohnort: Euskirchen

BeitragVerfasst am: 07.12.2020, 21:44    Titel:

Wieder ein schönes Türchen ,was für eine süße Geschichte eine Taschen Anleitung (Verlängerung der TO-DO Liste ) und etwas für die Weihnachts Pfunde vielen Dank Gabi drück
_________________
Lg. Marita scherchen
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Dilldappen



Anmeldungsdatum: 17.02.2018
Beiträge: 1287
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: 07.12.2020, 23:13    Titel:

Wieder so ein schönes Türchen. Danke, Gabi! drück
Gut, dass du das Plätzchenbacken nicht vergisst. Da können wir auf das Kalendertürchen gerne etwas warten.
_________________
Liebe Grüße
Roswitha daumen hoch

Wir können die Windrichtung nicht bestimmen, aber wir können die Segel setzen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Adventskalender -> Adventskalender 2020

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2021 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de