Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



singer=schlecht?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Zubehör -> Nähmaschinen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Nähmaschinensuche - die Qual der Wahl
Nächstes Thema anzeigen: Erfahrungsbericht Bernina 710  
Autor Nachricht
Bacardi



Anmeldungsdatum: 21.01.2014
Beiträge: 178
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 05.02.2014, 00:03    Titel: Singer

Eine Singer habe ich nicht,aber eine Pfaff ,mit der bin ich spinne feind. Twisted Evil
_________________
Du kannst auch ohne Hund leben,aber es lohnt sich nicht
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 05.02.2014, 00:03    Titel: Werbung



Nach oben
Nordlicht



Anmeldungsdatum: 22.03.2010
Beiträge: 653
Wohnort: Harpstedt

BeitragVerfasst am: 05.02.2014, 12:26    Titel:

Nähnadel hat Folgendes geschrieben:

Jetzt habe ich eine Pfaff Classic Style Quilt - wir beide mögen uns sehr. Laughing


Ich hatte diese Pfaff auch, nur sind wir nie Freunde geworden. Habe jetzt wieder eine Brother und nun macht das Nähen auch wieder Spass.
_________________
Liebe Grüße Manuela

Nach oben
zickizick



Anmeldungsdatum: 05.09.2008
Beiträge: 1740
Wohnort: bei Kiel

BeitragVerfasst am: 05.02.2014, 12:35    Titel:

Juhuuu,

mir wurde mal von einem NäMa- Händler erzählt, dass fast alle Maschinen der unteren Presklassen im asiatischen Raum produziert werden und besonders Singer und Pfaff nur noch vom "alten" guten Ruf leben.
Aber die hohwertigeren teureren Maschinen werden angeblich noch unter "besseren" Qualitätsbedingungen gefertigt ... blablabla ...

Ich weiß nicht was, und ob es stimmt ... Jede muss mit ihrer "Marke" warm werden - ich glaube das ist wie bei den Männern mit den Automarken - hat man erstmal ein gutes, sicheres und handelbares Objekt gefunden steigt man nicht mehr gern um.

Ich habe meinen Maschinenpark komplett auf Janome aufgebaut (immerhin drei Maschinen waaah waaah ) ... und bin zufrieden mit allen dreien Laughing

Liebe Grüße
Zicki
_________________
ich versuchs .... immer wieder


ich blog mit Euch zusammen hier
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Bedajoli



Anmeldungsdatum: 06.01.2015
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 02:27    Titel:

Singer - der verkaufte Namen -> stellt nur noch für Lidl und so Billigeinstandsmaschinen her.. nix mehr vom alten Ruhm vergangener Tage

Pfaff von früher war passe´- Husyvarna hat nun Pfaff aufgekauft.. produzieren aktuell miteinander, parallel Maschinen.. nach Auskunft erfahrener Nähmaschinenreparaturmeister, die ja auch wegen Ersatzteile sich da näher auskennen gehören diese nun zusammen.. ihre Anfangsschwierigkeiten der anfälligen Selectreihe sind vorüber.. so der Stand meines Wissens
_________________
Habt noch`nen schönen kreativen Tag, Marion

"Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Tja, das Leben kam ohne Bedienungsanleitung!"
Nach oben
nois
Gast





BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 07:18    Titel:

Ich habe auch eine Pfaff Quilt expression 2048 und wir lieben uns. Wenn die irgendwann mal Kaputt gehen sollte - beantrage ich einen Volkstrauertag.
Ich denke, ich würde dann wieder eine Pfaff nehmen.
Als Maschine für Kurse die ich gebe, aber ich jetzt W6 Maschinen gekauft - klar kein Vergleich zu einer die über 10x so teuer war - aber da stimmt das Preis-Leistungsverhältnis auf jeden Fall. Ich weiß von vielen Kursteilnehmern aus dem letzten Jahr, die nicht viel Geld ausgeben können oder wollen, dass eine W6 unterm Weihnachtsbaum stand.
Ach ja, wenn Kursteilnehmer mit den Singer Maschinen, die es bei Rossmann, Aldi, Real und so durch die Tür kommen, denke ich jedesmal - hoffentlich geht alles gut. Embarassed Sie sind doch sehr zickig und eigensinnig. Sind dann aber meist auch eher die Modelle bis 150€ die ich damit meine.
Nach oben
Vogelsbergerin



Anmeldungsdatum: 24.11.2014
Beiträge: 359
Wohnort: Vogelsberg / Am Rand vom Spessart - Hessen

BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 07:54    Titel: Singer

Meine Großmutter hatte eine Singer über Jahrzehnte und die Maschine hat nie Probleme gemacht.
Deswegen habe ich auch eine Singer gekauft.
Ich hatte sie noch nicht wirklich viel verwendet als sie schon kaputtging.
Mein Mann (Maschinenbauer) hat sie auseinandergebaut um sie zu reparieren und sein Kommentar war: "kauf Dir was anständiges"
Innen war alles aus Plastik, die Lager waren abgenutzt und ausgeschlagen. Alles wackelte und eierte.
Hab jetzt eine einfache Bernina.
_________________
Grüße, V.
Nach oben
Bastelhexe



Anmeldungsdatum: 03.05.2012
Beiträge: 5242
Wohnort: Bad Arolsen

BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 09:11    Titel:

Ich habe eine alte Pfaff(selectronic 6250) und eine neue Pfaff (expression 150). Dazwischen liegen wirklich Welten. Die alte (gek. 04/1998) näht wie ein Uhrwerk und die Neue zickt nur rum. In den 2 Jahren, die ich sie jetzt habe, war sie mehr in der Werkstatt als bei mir zu Hause. Mein Händler hat sie sogar ans Werk bei Karlsruhe geschickt. Ergebnis 6 1/2 Wochen war sie dort. Während dieser Zeit lief auch die Hauptgarantie ab (ein Schelm, der Böses dabei denkt) und 4 Wochen später war sie grad wieder defekt und danach noch 2 Mal. Inzwischen hatte ich im Dezember an das Werk geschrieben und bat um eine Stellungnahme - es kommt nichts! Ich überlege, die Angelegenheit dem Rechtsanwalt zu übergeben. Nicht mal der Anschiebetisch (stolze 78 €) paßt richtig an die Manschine. Er klafft fast einen 1/2 cm vorn auseinander. Entweder bleibt man mit dem Stoff hängen oder mit dem Ärmel.



Ich finde das schon eine Sauerei, wie man bei Pfaff (VSM Deutschland) mit Kunden umgeht. Eine Ausgabe von 1000 € ist für mich auch keine untere Preisklasse mehr. Da kann man schon Zuverlässigkeit von einer Maschine erwarten.
_________________
Liebe Grüße



"Lernen ist wie rudern gegen den Strom - wer aufhört, treibt zurück."

Mein Blog
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Winterkind



Anmeldungsdatum: 19.02.2010
Beiträge: 1649
Wohnort: Gablingen bei Augsburg

BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 13:03    Titel:

zickizick hat Folgendes geschrieben:
Juhuuu,

mir wurde mal von einem NäMa- Händler erzählt, dass fast alle Maschinen der unteren Presklassen im asiatischen Raum produziert werden und besonders Singer und Pfaff nur noch vom "alten" guten Ruf leben.
Aber die hohwertigeren teureren Maschinen werden angeblich noch unter "besseren" Qualitätsbedingungen gefertigt ... blablabla ...

Ich weiß nicht was, und ob es stimmt ... Jede muss mit ihrer "Marke" warm werden - ich glaube das ist wie bei den Männern mit den Automarken - hat man erstmal ein gutes, sicheres und handelbares Objekt gefunden steigt man nicht mehr gern um.

Ich habe meinen Maschinenpark komplett auf Janome aufgebaut (immerhin drei Maschinen waaah waaah ) ... und bin zufrieden mit allen dreien Laughing

Liebe Grüße
Zicki


Wie weit geht denn die "untere" Preisklasse? Das würd mich mal interessieren. Ab wann wäre es denn dann eine "gute" Maschine?

Ich habe 2 Pfaff-Nähmaschinen. Meine "alte" ist jetzt 30 Jahre alt und hat damals 1400 DM gekostet. Die andere Pfaff, die ich von meiner Mutter geerbt hab, ist auch schon 17 ahre alt und hat 1500 DM gekostet. Wenn ich das in Euro umrechne, und ich eine Maschine kaufen würde, dann würde ich jetzt auch in dieser Preisklasse einkaufen. Mehr ist bei mir finanziell gar nicht drin. Aber ich hätte dann schon Bedenken, ob ich überhaupt noch Qualität bekomme.
Darum möchte ich meine beiden alten Damen auch um nichts in der Welt hergeben, denn die beiden zicken nie rum.
_________________
Liebe Grüße
Andrea (eine ewige Anfängerin)

Nutze die Talente, die du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.
(Henry van Dyke)




Nach oben
pucci



Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 490

BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 16:51    Titel:

Ich hab eine singer confidence und bin mit ihr sehr zufrieden. Sie braucht jetzt nach 6 Jahren nur mal unbedingt ein Service.
_________________
Freue mich über jeden Besuch: www.patchworkkiste.at
https://frischgenaeht.blogspot.co.at
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
maritom



Anmeldungsdatum: 21.09.2011
Beiträge: 1163
Wohnort: Hemsbünde

BeitragVerfasst am: 11.01.2015, 13:19    Titel:

Mit meiner Pfaff Quiltexpression 4.0 bin ich super zufrieden. Ich habe sie jetzt 3 Jahre und ihre Kinderkrankheiten ( die bei dieser Reihe wohl nicht ohne waren) waren schon ausgemerzt. Insofern habe ich es nicht bereut 1200 € auszugeben, sie war schon reduziert, ganz am Anfang hat sie so um die 1600/1700 € gekostet. Ist für mich aber auch red. noch ein stolzer Preis, ich habe 2 Jahre abgezahlt. Da das nun erledigt war, habe ich mir zu Weihnachten eine Brother Stickmaschine gekauft. Diesmal zahle ich "nur" ein Jahr. Aber auch sie macht mich glücklich. " Emma" ( pfaff) und " Klara" ( brother) vertragen sich auch gut in meinem Nähzimmer, jedenfalls höre ich sie nie streiten Wink , und ich bin glücklich mit den beiden juhu !
_________________
LG
Silke
Der Urknall war erst der Anfang vom Wahnsinn!
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 11.01.2015, 13:19    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Zubehör -> Nähmaschinen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2021 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de