Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Nadelkissen Tasse

Gehe zu Seite Zurück  1, 2


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Bildergalerie -> Nützliche Kleinigkeiten
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Noch ein Mini-Fußball
Nächstes Thema anzeigen: Mystery Dezember 2017  
Autor Nachricht
cooniefan



Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 1630
Wohnort: Haar bei München

BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 11:36    Titel:

Zabanja hat Folgendes geschrieben:
Sehr schick ist die geworden.

Fandest du das Gefummel mit dem Henkel auch so ätzend? Der Schlauch ist ja so schmal, dass er sich nicht wirklich gut wenden lässt. Oder ich mach was falsch dabei.


Ich habe es mir sehr einfach mit dem Henkel gemacht. Embarassed
Den Stoff habe ich um das Vlies gelegt, die Stoffkanten umgelegt und mit unsichtbaren Stichen zusammengenäht.

Da die Tasse nur für mich ist, fand ich es ausreichend. Laughing . Für den Swap hätte ich den Stoff auch gewendet daumen hoch , wobei ich mir das ziemlich fummelig vorstelle.
_________________
Liebe Grüße

Sylvia
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 11:36    Titel: Werbung



Nach oben
farbstich



Anmeldungsdatum: 05.12.2010
Beiträge: 310

BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 12:01    Titel:

Zabanja hat Folgendes geschrieben:
Sehr schick ist die geworden.

Fandest du das Gefummel mit dem Henkel auch so ätzend? Der Schlauch ist ja so schmal, dass er sich nicht wirklich gut wenden lässt. Oder ich mach was falsch dabei.


Es gibt einen Trick um schmale Schläuche zu wenden: man näht ihn an einem Ende zu, stülpt dieses Ende über ein Essstäbchen vom Chinesen und zieht den Schlauch so ganz einfach durch. Habe den Trick aus einem Tildabuch, denn ich hatte auch immer dieses Problem.Der Anfang ist ein bisschen fummelig, aber dann geht es besser als mit der Kochlöffeltechnik, weil man nicht den ganzen zusammengewurschtelten Stoff vor sich herschiebt 😊.

Grüßle Birgit.
Nach oben
Andrea R.



Anmeldungsdatum: 23.01.2017
Beiträge: 947
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 12:36    Titel:

farbstich hat Folgendes geschrieben:
Zabanja hat Folgendes geschrieben:
Sehr schick ist die geworden.

Fandest du das Gefummel mit dem Henkel auch so ätzend? Der Schlauch ist ja so schmal, dass er sich nicht wirklich gut wenden lässt. Oder ich mach was falsch dabei.


Es gibt einen Trick um schmale Schläuche zu wenden: man näht ihn an einem Ende zu, stülpt dieses Ende über ein Essstäbchen vom Chinesen und zieht den Schlauch so ganz einfach durch. Habe den Trick aus einem Tildabuch, denn ich hatte auch immer dieses Problem.Der Anfang ist ein bisschen fummelig, aber dann geht es besser als mit der Kochlöffeltechnik, weil man nicht den ganzen zusammengewurschtelten Stoff vor sich herschiebt 😊.

Grüßle Birgit.


Oder man lässt an der einen Öffnung sehr lange Fäden des Nähgarns stehen, zieht diese mit der Häkelnadel durch den Schlauch und braucht dann nur noch an den Fäden ziehen, um den Schlauch zu wenden. Laughing
_________________
Viele Grüße
Andrea


Ein Tag ohne Handarbeiten - geht gar nicht!

Ich geh dann mal wieder sticheln...
Nach oben
Bastelhexe



Anmeldungsdatum: 03.05.2012
Beiträge: 3628
Wohnort: Bad Arolsen

BeitragVerfasst am: 11.07.2018, 13:30    Titel:

Im ersten Moment dachte ich eben tatsächlich, daß da eine Kugel Eis drin steckt .... sieht schon echt verführerisch aus.

Ein tolles Nadelkissen und auch schön mal was zum Verschenken. Respekt daumen hoch klatsch
_________________
Liebe Grüße



"Lernen ist wie rudern gegen den Strom - wer aufhört, treibt zurück."

Mein Blog
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Zabanja



Anmeldungsdatum: 17.11.2010
Beiträge: 1180
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 12.07.2018, 08:04    Titel:

Andrea R. hat Folgendes geschrieben:
farbstich hat Folgendes geschrieben:
Zabanja hat Folgendes geschrieben:
Sehr schick ist die geworden.

Fandest du das Gefummel mit dem Henkel auch so ätzend? Der Schlauch ist ja so schmal, dass er sich nicht wirklich gut wenden lässt. Oder ich mach was falsch dabei.


Es gibt einen Trick um schmale Schläuche zu wenden: man näht ihn an einem Ende zu, stülpt dieses Ende über ein Essstäbchen vom Chinesen und zieht den Schlauch so ganz einfach durch. Habe den Trick aus einem Tildabuch, denn ich hatte auch immer dieses Problem.Der Anfang ist ein bisschen fummelig, aber dann geht es besser als mit der Kochlöffeltechnik, weil man nicht den ganzen zusammengewurschtelten Stoff vor sich herschiebt 😊.

Grüßle Birgit.


Oder man lässt an der einen Öffnung sehr lange Fäden des Nähgarns stehen, zieht diese mit der Häkelnadel durch den Schlauch und braucht dann nur noch an den Fäden ziehen, um den Schlauch zu wenden. Laughing




Hm... irgendwie seh ich da keinen Unterschied zwischen Essstäbchen und Kochlöffel, außer dass die Essstäbchen an einem Ende schmaler sind.

Ich hab mit einer Wendenadel/Wendehaken gearbeitet, was ja etwa der 'langer Faden und Häkelnadel Technik' entspricht, aber es war trotzdem ein fieses Gefummel.

Ich denke ich werde es beim nächsten Mal einfach mit euren Methoden probieren.
_________________
Alles Liebe
Petra



Eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge
Nach oben
farbstich



Anmeldungsdatum: 05.12.2010
Beiträge: 310

BeitragVerfasst am: 12.07.2018, 19:21    Titel:

Ich habe gerade mal 2 schmale Schläuche aus einem 4 cm breiten Streifen genäht.
1x oben offen und 1x oben geschlossen.
Ich versuche mal ein Foto einzustellen, dann könnt ihr die unterschiedliche Vorgehensweise genau sehen.



Leider ist die Qualität des Fotos nicht so toll, aber ich bin noch nicht so fit darin mit dem Tablet zu arbeiten. Habe bis jetzt immer mit einem Fotoprogramm auf dem Laptop gearbeitet und das geht nun nicht mehr.

Trotzdem könnt ihr links die alte Methode und rechts die Essstäbchenmethode erkennen.
Wie gesagt, der geschlossene Teil wird etwas nach innen gestülpt und auf das Stäbchen gezogen,dann zieht mann den Stoff nach unten über das Holz.Sobald das Ende oben zu fassen ist wird der Rest des Stoffes nach unten gestrichen - schwupp fertig. Die Entdeckung dieser Methode war für mich eine Offenbarung und schneller hab ich noch nie so eine Arbeit gewendet!
Probiert es mal aus, ich bin gespannt was ihr sagt.

Grüßle Birgit.
Nach oben
Zabanja



Anmeldungsdatum: 17.11.2010
Beiträge: 1180
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 13.07.2018, 08:52    Titel:

farbstich hat Folgendes geschrieben:
Ich habe gerade mal 2 schmale Schläuche aus einem 4 cm breiten Streifen genäht.
1x oben offen und 1x oben geschlossen.
Ich versuche mal ein Foto einzustellen, dann könnt ihr die unterschiedliche Vorgehensweise genau sehen.



Leider ist die Qualität des Fotos nicht so toll, aber ich bin noch nicht so fit darin mit dem Tablet zu arbeiten. Habe bis jetzt immer mit einem Fotoprogramm auf dem Laptop gearbeitet und das geht nun nicht mehr.

Trotzdem könnt ihr links die alte Methode und rechts die Essstäbchenmethode erkennen.
Wie gesagt, der geschlossene Teil wird etwas nach innen gestülpt und auf das Stäbchen gezogen,dann zieht mann den Stoff nach unten über das Holz.Sobald das Ende oben zu fassen ist wird der Rest des Stoffes nach unten gestrichen - schwupp fertig. Die Entdeckung dieser Methode war für mich eine Offenbarung und schneller hab ich noch nie so eine Arbeit gewendet!
Probiert es mal aus, ich bin gespannt was ihr sagt.

Grüßle Birgit.


Ach so, beim Kochlöffel bleibt das Ende also offen? Ich dachte das wäre dabei auch zu, deshalb fand ich den Vergleich merkwürdig.

Ausprobieren werde ich es jedenfalls.

Danke nochmals für eure tipps.
_________________
Alles Liebe
Petra



Eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Bildergalerie -> Nützliche Kleinigkeiten Gehe zu Seite Zurück  1, 2

Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2018 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de