Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



Material wohndecke winter

Gehe zu Seite Zurück  1, 2


 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Zubehör
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Drehbare Schneidematte
Nächstes Thema anzeigen: English paper piecing - fertige Papier Schablonen  
Autor Nachricht
Knopfsusanne



Anmeldungsdatum: 20.05.2017
Beiträge: 73
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 20.08.2017, 20:45    Titel:

Herzlich willkommen hier bei uns.
Für meine Kuscheldecken nehme ich immer ein Polyestervlies als Innenleben (wobei das wahrscheinlich Geschmackssache ist) und die Rückseite ist eine Microfaserdecke. Die sind leicht, gut zu verarbeiten und herrlich kuschelig.

Schau mal auf meiner Webseite, da findest du einige Beispiele in groß und klein.

Ich wünsche allen eine schöne Woche.
Eure Susanne
_________________
Besucht mich doch mal auf meiner Arbeitsseite. www.verschnipselt.de
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 20.08.2017, 20:45    Titel: Werbung



Nach oben
nähspule



Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beiträge: 9583
Wohnort: Elbmarschen (das ist nördlich von HH)

BeitragVerfasst am: 21.08.2017, 06:32    Titel:

Nimm bloß kein Thermolam für Kuschelquilts, das ist nur gut für Dekosachen!
_________________
Liebe Grüße,

Nana
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
stoffluchs



Anmeldungsdatum: 18.07.2014
Beiträge: 359
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 21.08.2017, 08:18    Titel:

Hallo Schoko,

erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.

Ich habe auch gerade einen Winterquilt angefangen. Da er doll warm sein soll, weil ich im Winter ja immer friere, Laughing habe ich mir dafür ein Wollvlies bestellt. Das Vlies ist 10 mm dick, maschinenwaschbar (Wollprogramm) und soll sogar Trocknergeeignet sein.

Ich bevorzuge für meine Quilts immer Naturfaservliese. Ich mag kein Polyester, obwohl das durchaus auch positive Eigenschaften mitbringt - manche sind z. B. auch Atmungsaktiv. Doch das muss jede/r für sich selbst entscheiden. Smile
_________________
Herzliche Grüße

Britta
Nach oben
Alfred



Anmeldungsdatum: 12.05.2010
Beiträge: 1755
Wohnort: Nah am Wiehengebirge

BeitragVerfasst am: 21.08.2017, 15:20    Titel:

Hallo Schokominza.
Am besten ist es, Du stellst dich unter "neue Mitglieder" vor...
Da schaue ich zumindest als erstes nach, wenn ich im Forum bin.
Zu Deiner Frage:
Ich würde Thermolam nur für Topflappen nehmen, da es nicht so wärmeleitend ist, wie normales Vlies.
(Bei meinen ersten Topflappen habe ich einfaches Vlies genommen und mir später am Topfgriff Blasen geholt... Confused )
Volumenvlies, ob Polyester oder Naturwolle ist am besten für eine Kuscheldecke.
Aber muß es unbedingt eine FCB- Decke sein??... Laughing Laughing
LG
Alfred winke
Nach oben
knubbelskatze



Anmeldungsdatum: 01.05.2007
Beiträge: 4590
Wohnort: Zülpich/ Mülheim

BeitragVerfasst am: 23.08.2017, 01:55    Titel:

Hallo schokominza,

herzlich willkommen hier im Forum.

Nun zu deiner Frage, für die Pflegeleichtigkeit nehme ich meistens H 630 oder 640 je nachdem wie dick es gewünscht ist und als Rückseite habe ich oft Mirkrofleecedecken ( die flauschigen)( auf jeden Fall vorher waschen).

Meiner Erfahrung nach, sind die Männer nicht so Frostbeulen, wie wir Mädels, also müsste ein dünnes reichen.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spaß beim nähen und über ein paar Bilder freuen wir uns dann sehr.
_________________
Liebe Grüße

knubbelskatze


Trau dich, du kannst mehr als du denkst!
Nach oben
chinaauge



Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 1041
Wohnort: linker Niederrhein

BeitragVerfasst am: 23.08.2017, 16:56    Titel:

Hallo Schoko,

Ich nehme für Kuschelquilts immer Wollvlies und hinten Minkee. Die Kombi habe ich schon mit der Maschine und von Hand gequiltet. Für beides habe ich mit Sprühkleber "geheftet". Mit der Hand werden es allerdings etwas größere Quiltstiche. Und man muss mögen, das der Quilt schwer ist. Dann ist es aber das Kuscheligste, was man sich vorstellen kann.
Unsere Quilts kommen auch mindestens 2x im Jahr in die Waschmaschine.
_________________
Liebe Grüße, Claudia

Claudia patcht
Nach oben
chinaauge



Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 1041
Wohnort: linker Niederrhein

BeitragVerfasst am: 23.08.2017, 16:57    Titel:

Hallo Schoko,

Ich nehme für Kuschelquilts immer Wollvlies und hinten Minkee. Die Kombi habe ich schon mit der Maschine und von Hand gequiltet. Für beides habe ich mit Sprühkleber "geheftet". Mit der Hand werden es allerdings etwas größere Quiltstiche. Und man muss mögen, das der Quilt schwer ist. Dann ist es aber das kuscheligste, was man sich vorstellen kann.
Unsere Quilts kommen auch mindestens 2x im Jahr in die Waschmaschine.
_________________
Liebe Grüße, Claudia

Claudia patcht
Nach oben
Quiltfrau



Anmeldungsdatum: 26.10.2012
Beiträge: 3945

BeitragVerfasst am: 24.08.2017, 22:01    Titel:

Wie immer im Leben - es gibt verschiedene Wege und Meinungen. Üblicherweise sind Wohnräume geheitzt und da bedarf es nicht unbedingt einer dicken Decke. Ein sehr leichtes Wollvlies ist Dream wool, Maschine waschbar und Trockner geeignet, wunderbar zu quilten, egal ob mit Hand oder Maschine. Der Quilt bleibt fluffig und leicht. Wir haben Schlafquilts daraus und lieben sie, unsere Enkel auch.

Wenn der Quilt häufig gewaschen werden soll (Krümel, Chips etc) dann würde ich 277 er Baumwolle von Freudenberg nehmen. Zwei Lagen Stoff und ein Vlies reichen vollkommen für ein normal beheiztes Wohnzimmer, auch wenn man eine Frostbeule ist.
Uns ist wichtig, dass die Quilts locker und leicht sind und auf Coach oder Sessel mit einer Hand bewegt werden können.
Ich habe einmal einen Flanell quilt genäht - Patchworkflanell und dazu eine sogenannte Kuschelvliesrückseite und dazwischen ein gutes Baumwollvlies (alles gute Stoffe aus dem PW-Laden) - für meine Mutter nicht wirklich bequem zu bewegen. Obwohl sie altersbedingt eine echte Frostbeule war, hat sie die leichteren dünnen Quilts bevorzugt.
_________________
Herzliche Grüße Brigitte

"Habe keine Angst etwas Neues anzufangen! Denke immer daran:
Amateure haben die Arche gebaut und Profis die Titanic! "
by Julia "single in der Großstadt"
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Zubehör Gehe zu Seite Zurück  1, 2

Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2022 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de