Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



19.Dezember 2018




 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Adventskalender -> Adventskalender 2018
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Adventskalender-Links 2018
Nächstes Thema anzeigen: 20.Dezember 2018  
Autor Nachricht
Gabi
Moderatorin


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 20344
Wohnort: Boos bei Memmingen

BeitragVerfasst am: 19.12.2018, 00:07    Titel: 19.Dezember 2018

Mittwoch....nicht mehr lange bis Heiligabend.

Das Rezept heute? Hmm, schau mer mal, etwas Schnelles, Last Minute Plätzchen?

Saftiges Schokoladenbrot mit gehobelten Mandeln

Zutaten Teig :

250 gr Butter
250 gr Zucker
6 Eier
100 gr Mehl
200 gr Zartbitterkuvertüre
250 gr gemahlene Mandeln
Zutaten Deko:
200 gr Zartbitterkuvertüre
100 gr gehobelte Mandelblättchen
Zubereitung:

1. Butter und Zucker 5 Minuten cremig rühren.
2. Eier nacheinander dazugeben und jeweils eine Minute verrühren.
3. Mehl in den Teig sieben und unterheben.
4. Zartbitterschokolade grob zerhacken und ebenfalls zusammen mit den gemahlenen Mandeln zum Teig geben und verrühren.
5. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (30x40 cm) streichen und
im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15-20 Minuten backen.
Fertigstellung:
1. Schokolade grob zerhacken und temperieren: 2/3 über einem heißen Wasserbad schmelzen,
dann das restliche Drittel dazugeben und rühren bis die Schokolade geschmolzen ist.
2. Die geschmolzene Schokolade über dem abgekühlten Schokoteig verstreichen und die gehobelten Mandelblättchen darauf verteilen.
Das Schokoladenbrot schneiden, so lange die Schokolade noch warm ist.
So lässt es sich gut schneiden und die Schokolade bricht nicht.

Eine bekannte und immer wieder schöne Weihnachtsgeschichte zur Wochenmitte:

Leserfrage an die Tageszeitung "SUN"

Vor sehr langer Zeit schrieb die damals achtjährige Virginia O'Hanlon aus New York
einen Brief an die Tageszeitung "SUN", der folgenden Inhalt enthielt:

Ich bin acht Jahre alt. Einige von meinen Freunden sagen, es gibt kein Christkind.
Papa sagt, was in der SUN steht, ist immer wahr. Bitte sagen Sie mir: Gibt es ein Christkind?

Virginia O'Hanlon

Die Antwort der SUN wurde durch den erfahrensten Kolumnisten der Zeitung - Francis P. Church - verfasst und lautete wie folgt:

Liebe Virginia,

Deine kleinen Freunde haben nicht recht.
Sie glauben nur, was sie sehen; sie glauben, dass es nicht geben kann, was sie mit ihrem kleinen Geist nicht erfassen können.
Aller Menschengeist ist klein, ob er nun einem Erwachsenen gehört oder einem Kind.
Im Weltall verliert es sich wie ein Insekt. Solcher Ameisenverstand reicht nicht aus, die ganze Wahrheit zu begreifen.
Ja, Virginia, es gibt ein Christkind.
Es gibt es so gewiss wie die Liebe und die Großherzigkeit und die Treue. Weil es all das gibt, kann unser Leben schön und heiter sein.
Wie dunkel wäre die Welt, wenn es kein Christkind gäbe!
Es gäbe dann auch keine Virginia, keinen Glauben, keine Poesie – gar nichts, was das Leben erst erträglich macht.
Ein Flackergeist an sichtbarem Schönen bliebe übrig. Aber das Licht der Kindheit, das die Welt ausstrahlt, müsste verlöschen.
Es gibt ein Christkind. Sonst könntest Du auch den Märchen nicht glauben.
Gewiss könntest Du Deinen Papa bitten, er solle am Heiligen Abend Leute ausschicken, das Christkind zu fangen.
Und keiner von ihnen bekäme das Christkind zu Gesicht – was würde das beweisen?
Kein Mensch sieht es einfach so. Das beweist gar nichts.
Die wichtigsten Dinge bleiben meistens unsichtbar.
Die Elfen zum Beispiel, wenn sie auf Mondwiesen tanzen.
Trotzdem gibt es sie. All die Wunder zu denken – geschweige denn, sie zu sehen -,
das vermag nicht der Klügste auf der Welt.
Was Du auch siehst, Du siehst nie alles.
Du kannst ein Kaleidoskop aufbrechen und nach den schönen Farbfiguren suchen.
Du wirst einige bunte Scherben finden, nichts weiter. Warum?
Weil es einen Schleier gibt, den nicht einmal alle Gewalt auf der Erde zerreißen kann.
Nur Glaube und Poesie und Liebe können ihn lüften.
Dann wird die Schönheit und Herrlichkeit dahinter auf einmal zu erkennen sein.
„Ist das denn auch wahr?“ kannst Du fragen.
Virginia, nichts auf der ganzen Welt ist wahrer und beständiger.
Das Christkind lebt, und ewig wird es leben.
Sogar in zehnmal zehntausend Jahren wird es da sein, um Kinder wie Dich und jedes offene Herz mit Freude zu erfüllen.

Frohe Weihnacht, Virginia

Dein Francis Church
Autor: unbekannt

Ich wünsche euch allen einen wunderbaren und verzauberten Tag.
Alle Kranken sollen bald wieder gesund sein, Gute Besserung
_________________
Grüße von Gabi

Mein Patchwork Onlineshop

Wer etwas will, findet Wege
Wer etwas nicht will, findet Gründe


Zuletzt bearbeitet von Gabi am 20.12.2018, 12:45, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 19.12.2018, 00:07    Titel: Werbung



Nach oben
Quiltfrau



Anmeldungsdatum: 26.10.2012
Beiträge: 3944
Wohnort: Bergstraße

BeitragVerfasst am: 19.12.2018, 08:18    Titel:

Schönes Türchen mit einer besonderen Geschichte. Dankeschön.
_________________
Herzliche Grüße Brigitte

"Habe keine Angst etwas Neues anzufangen! Denke immer daran:
Amateure haben die Arche gebaut und Profis die Titanic! "
by Julia "single in der Großstadt"
Nach oben
Kolibri



Anmeldungsdatum: 07.11.2015
Beiträge: 625
Wohnort: zwischen M und EBE und ED

BeitragVerfasst am: 19.12.2018, 09:30    Titel:

Eine wunderbare Geschichte! Vielen Dank! drück
_________________
Herzliche Grüße
Ilonka

Meine Nähmaschine ist geduldiger als ich.
Nach oben
Eris



Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 2619

BeitragVerfasst am: 19.12.2018, 12:08    Titel:

die Geschichte - immer wieder schön.

danke fürs 19.Türchen,

Doro
_________________
Start where you are. Use what you have. Do what you can. (Arthur Ashe)

***Sew it may knot be what it seams***
Nach oben
Edith



Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 4437
Wohnort: Bad Bocklet

BeitragVerfasst am: 19.12.2018, 15:04    Titel:

Danke für das neue Türchen. Die Geschichte ist diesmal besonders ergreifend!
_________________
Liebe Grüße
Edith

never give up!
Nach oben
Dilldappen



Anmeldungsdatum: 17.02.2018
Beiträge: 1287
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: 19.12.2018, 17:31    Titel:

"Die wichtigsten Dinge bleiben meistens unsichtbar."
Wie wahr! dafür
_________________
Liebe Grüße
Roswitha daumen hoch

Wir können die Windrichtung nicht bestimmen, aber wir können die Segel setzen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Adventskalender -> Adventskalender 2018

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2021 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de