Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat

Links
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
MeinStoffpaket



14.01.2011




 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Kreativecke -> Zabanja's Roman
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: 12.01.2011
Nächstes Thema anzeigen: 17.01.2011  
Autor Nachricht
Zabanja



Anmeldungsdatum: 17.11.2010
Beiträge: 1278
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 10:10    Titel: 14.01.2011

Um Eric jetzt nicht irgendwie zu verärgern und ihn dadurch womöglich vom Erzählen abzuhalten, setzte ich mich aufrecht hin und sah ihn erwartungsvoll an, was den Vampir wohl amüsierte, auch wenn er sich nicht dazu äußerte.
„Leif Eriksson ist der Mann, dem die Entdeckung Amerikas vor Columbus zugeschrieben wird. Ich sage zugeschrieben, denn eigentlich waren vor ihm schon Nordmänner dort, aber das war viele hundert Jahre zuvor. Allerdings hätte es Leif ohne uns gar nicht geschafft.“
„Wie das?“
„Das wirst du gleich erfahren – wenn du jetzt den Rand hältst und mich erzählen lässt.“
Ich nickte eifrig und strich mir mit dem Daumen über die Lippen als Zeichen dafür, dass ich still sein würde und so sprach er weiter.
„Leif und ich sind zusammen aufgewachsen. Wir hielten zusammen wie Pech und Schwefel und er war so etwas wie ein kleiner Bruder für mich. Wenn ihn jemand aufzog, bekam er von mir ein paar aufs Maul und gemeinsam spielten wir seinem Bruder Thorvald den einen oder anderen Streich.
Es war nicht Leifs Schuld, dass sein Vater, Erik der Rote, schließlich wegen Totschlags von Island verbannt wurde, aber es war nicht zu ändern und als sein Freund hielt ich natürlich zu ihm und folgte ihm auf seinem langen Weg nach Grönland.
Dort hielt es ihn allerdings nicht sonderlich lange und so stachen wir erneut in See – mit zwei Schiffen und je 35 Mann Besatzung. Leif hatte es sich in den Kopf gesetzt neues Land zu finden, auf das noch nie ein Nordmann seinen Fuß gesetzt hatte.
Unser erster Fund war allerdings nicht sonderlich vielversprechend: Gebirgig, öde und größtenteils mit ewigem Eis überzogen – zumindest damals war es so, inzwischen soll es besser sein, habe ich gehört. Jedenfalls war Leif davon nicht sonderlich angetan. Er nannte diesen Ort Helluland, was so viel wie Steinplattenland heißt. Nicht sonderlich originell, aber es trifft die Beschreibung recht gut. Rasch waren wir uns einig, dass Helluland nicht das war, was wir gesucht hatten.
Bjarni, ein weiterer Freund Leifs, der auf seinem Schiff segelte, steckte einen neuen Kurs ab, der uns mitten ins Verderben führte. Er hatte weder auf Wind noch auf Wolken geachtet und bereits am Abend des folgenden Tages gerieten wir in den schlimmsten Sturm meines Lebens.
Die Wellen schlugen über dem Schiff zusammen und nahmen uns die Luft, das Segel hing in Fetzen und binnen kürzester Zeit hatten wir fünf Todesopfer zu beklagen.
Leifs Schiff hatte es noch schlimmer erwischt: Der Mast war unter dem Druck geborsten und hatte ein großes Leck in den Schiffsbauch gerissen – sie würden unweigerlich untergehen.
Wie genau wir es geschafft hatten, den größten Teil von Leifs Leuten mit auf unser Schiff zu nehmen und obendrein dem Sturm zu trotzen, weiß ich nicht mehr. Irgendwann jedenfalls war der Alptraum vorüber und wir konnten das ganze Ausmaß der Katastrophe fassen.
Etwa die Hälfte der Besatzung war tot oder so schwer verletzt, dass sie die nächsten Tage nicht lebend überstehen würde, das Schiff war so gut wie manövrierunfähig und unsere Vorräte waren ungenießbar geworden.
Es folgten drei lange, nicht enden wollende Tage, in denen wir uns von der Strömung treiben lassen mussten und in denen Leif und ich uns ziemlich auf die Nerven gingen. Er warf mir vor, ihn nicht vorgewarnt zu haben, dass Bjarnis Kurs schlecht berechnet gewesen war. Ich widersprach ihm, doch es half nichts: Die meisten Männer glaubten Leif und nicht mir. Lediglich Bjorn, Gunnar und Ulfgrim blieben mir treu.
Leif geriet mit der Zeit so in Rage, dass er uns vier, als endlich Land in Sicht kam, einfach über Bord werfen ließ. Mit Müh und Not gelang es uns, das Ufer zu erreichen, wo wir halbtot zusammenbrachen.“
_________________
Alles Liebe
Petra



Eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 10:10    Titel: Werbung



Nach oben
Bonnie



Anmeldungsdatum: 03.09.2009
Beiträge: 6796

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 15:00    Titel:

So ein Böser aber auch! Hätt ja selbst auch denken können, aber so sind Männer halt! Können nie zugeben, dass sie sich verfahren haben! Twisted Evil
_________________



Tu was du willst, aber schade niemandem!
Sylvias Bridal Sampler
Nach oben
Zabanja



Anmeldungsdatum: 17.11.2010
Beiträge: 1278
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 15:08    Titel:

Shocked Ergreifst du gerade Partei für Eric? *ggg* Den fandest du doch am Anfang eher... nicht so nett. Zumindest sah es für mich so aus *gg*
_________________
Alles Liebe
Petra



Eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge
Nach oben
Bonnie



Anmeldungsdatum: 03.09.2009
Beiträge: 6796

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 15:12    Titel:

Naja, aber man muss ihn doch nicht irgendwo aussetzen, weil ein anderer Blödmann nicht mitgedacht hat, oder? Wink
_________________



Tu was du willst, aber schade niemandem!
Sylvias Bridal Sampler
Nach oben
Zabanja



Anmeldungsdatum: 17.11.2010
Beiträge: 1278
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 15:16    Titel:

Hach und ich dachte schon ich hätte dich so weit, den Vampir zu mögen *gg*
Muss ich mich wohl doch noch mehr anstrengen.
_________________
Alles Liebe
Petra



Eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Kreativecke -> Zabanja's Roman

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum | Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2020 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de