Logo

Patchwork - und Quiltforum

Forum für alle Themen rund um Patchwork und Quilts


 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
     Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Nützliches
Patchworklexikon
Terminkalender
Umrechner für Inch und Yard
Empfohlene Seiten
Smileygenerator

Für Mitglieder
Bilder hochladen
Patchworkchat
Designwände

Links
Patchworksuche.de: Die Patchwork - Suchmaschine
Patchwork - Anleitungen
Patchwork - Oase
Stoffpaketeshop



Bildanleitung AMC

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Techniken und Anleitungen -> Schritt für Schritt Anleitungen mit Bildern
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Vorheriges Thema anzeigen: Binding (90 Grad Innenecken)
Nächstes Thema anzeigen: Tutorial Paspel-Binding  
Autor Nachricht
gepee



Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 3819
Wohnort: Ostalb

BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 01:37    Titel: Bildanleitung AMC

Im neuen Jahr gibt es ja sooo viele tolle neue AMC-Aktionen, vielen Dank an die Leute mit den tollen Ideen. Aber manche sind sich vielleicht unsicher, ob sie mitmachen sollen, weil sie noch keine AMC-Erfahrung haben. Deshalb hab ich hier mal meine bisherigen AMC-Erfahrungen mit Bildern zusammengefasst. Ich hoffe, dann bekommt ihr alle so richtig Lust und meldet euch zahlreich an.

edit: Meine Fähigkeit, bei Lampenlicht zu fotografieren, ist offensichtlich begrenzt, das AMC–Vlies ist in echt schon weiß, nicht rosa Wink

1. Grundsätzliches

— Als Grundlage für die AMCs nimmt man am besten das Vlies S80, das ist schon in Kartengröße vorgeschnitten, stabil, aber auch gut nähbar. Es gibt dieses Vlies auch ungeschnitten, wenn man mal was in einer anderen Größe machen will, das hab ich z.B. beim Lesezeichen-Swap verwendet.

— Dann gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

1. Man macht die ganze Kartengestaltung auf irgendeiner anderen Grundlage, ich nehme gerne das Schabrackenvlies S 320, man könnte auch Stickvlies o.ä. verwenden, irgendeine stabile Grundlage ist jedenfalls immer hilfreich. Dieses Vlies sollte man ein klein wenig größer zuschneiden als das S80, damit man am Schluss keine bösen Überraschungen erlebt, durch das Nähen zieht sich ja manchmal was zusammen. Wenn man mit der Vorderseite fertig ist, bügelt man sie mit Vliesofix auf das S80, schneidet sie genau zu und macht den Rand. Die „Schreibseite“ der Karte ist dann das nackte S80, das sich ganz gut beschriften lässt.



2. Oder man näht die ganze Karte direkt auf das S80. Wenn man fertig ist, bügelt man einen hellen Stoff mit Vliesofix auf die Rückseite der Karte und macht den Rand. Die „Schreibseite“ der Karte ist dann aus Stoff — wie mans halt lieber mag.
_________________
Grüße von Gesine
"Hinter fast jeder begabten Frau steht eine ziemlich schlaue Katze."

Mein Patchwork-Fotoalbum und AMCs


Zuletzt bearbeitet von gepee am 11.01.2008, 13:56, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 01:37    Titel: Werbung



Nach oben
gepee



Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 3819
Wohnort: Ostalb

BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 01:42    Titel:

2. Die Gestaltung der Karte

Da sind natürlich der Phantansie keine Grenzen gesetzt, es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Hier nur ein paar Anregungen:

— klassische Blöckchen in klein, oder kleine PP-Motive, oder crazy-Blöckchen etc…

— Applikationen, für einen 3D-Effekt auch ausgestopft

— fertige Panels mit passenden Zutaten ergänzen

— anders als sonst beim PW kann man wirklich jede Sorte Stoff verwenden (und muss ihn nichtmal vorwaschen Wink ), und man kann die Stoffe auch gewellt, gefaltet etc aufnähen

— besticken von Hand oder mit der Maschine

— Flechttechniken lassen sich sicher auch für AMCs verwenden

— verzieren mit allen möglichen Quilt– und Zierstichen

— man kann alles mögliche als Deko aufnähen, Wollfäden, Bänder, Spitze, Borten, Perlen, Pailletten, Knöpfe, Strasssteinchen … ich hab Glück, bei mir am Ort gibts einen tollen Bastelladen, da find ich fast immer was thematisch passendes als Deko

— man könnte auch was drauffilzen

— gibts hier nicht gerade einen Strick-AMC-Swap? Also, Stricken, Häkeln, Klöppeln … alles ist möglich

— man kann Sachen mit wasserlöslichem Soluvlies verbinden, zusammennähen und erst nach Entfernen vom Soluvlies auf der AMC verwenden

— es lassen sich Naturmaterialien einbauen, gepresste Pflanzen, kleine Muscheln usw.

— man kann Vliesofix bemalen und dann zur Abwechslung mal vorne- statt hintendraufbügeln. Ich hab hier mal einen Probestreifen gemacht, mit Wasserfarben bemalt und auf einen weißen Stoffrest gebügelt



— Es gibt alle möglichen modernen Sachen für die Gestaltung, z.B. Tyvek und Angelina. Tyvek ist eine Art „Papier“, das man bemalen kann; wenn mans dann zwischen zwei Tücher legt und mit dem Bügeleisen bearbeitet, entstehen interessante Effekte. Hier ist ein noch nicht ganz fertiggestellter Versuch von mir:



Angelina sind Fasern, die auch auf Hitze reagieren. Es gibt noch viel mehr solche Sachen, aber ich hab damit leider noch wenig Erfahrung.

— und so weiter und so weiter. Wenn ihr noch weitere Ideen habt oder Bilder zu den einzelnen Techniken, dann ergänzt das doch bitte.


Grundsätzlich gilt: Was genäht werden kann, sollte genäht werden, mit Maschine oder von Hand. Für Sachen, die sich wirklich nicht nähen lassen, hat sich ein Bastel– und Schmuckkleber gut bewährt.
_________________
Grüße von Gesine
"Hinter fast jeder begabten Frau steht eine ziemlich schlaue Katze."

Mein Patchwork-Fotoalbum und AMCs


Zuletzt bearbeitet von gepee am 11.01.2008, 17:40, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
gepee



Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 3819
Wohnort: Ostalb

BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 01:50    Titel:

3. Ein guter Schluss ziert alles — die Randgestaltung


Ich zeig euch mal, wie ich es gelernt habe. Man kann sich fragen, ob man sich wirklich so viel Arbeit damit machen und so viel Garn verbrauchen muss. Das kann natürlich jede halten, wie sie mag, aber ich finde, es lohnt sich. Mir ging es schon mehrmals so, dass ich mit einer AMC nicht so ganz zufrieden war, und nachdem der Rand dran war, fand ich sie auf einmal richtig toll. Und wenn man sich mit dem Rest so viel Mühe macht, wäre es ja schade, wenn der Rand das runterzieht.

Auch beim Rand gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Meistens macht man es mit einem Satinstich, man kann aber auch an eine AMC ein Binding machen

1. Rand mit Satinstich

— Alle Lagen mit Vliesofix zusammenbügeln, es ist wirklich leichter, wenn nix rutscht.

— Einen Satinstich bzw engen Zickzackstich einstellen. Man muss ein bisschen rumprobieren, wie breit und wie eng man ihn haben will, er sollte auch nicht zu eng sein, man will ja nicht auf der Stelle nähen.

— Dann irgendwo an einer Seite — nicht an einer Ecke — anfangen mit dem Einfassen.Ganz ganz ganz wichtig: die Nadel sollte rechts wirklich neben der AMC einstechen und nicht in das Vlies, sonst hat man immer weiße Fussel am Rand.




Das ist wirklich das Allerwichtigste, auch wenn man den Rand z.B. lieber mit einem nicht so engen Zickzackstich macht:
Die Nadel darf rechts nicht in die AMC einstechen!!!!!!! Das franst den Rand aus, und ausgefranste Ränder sind einfach nicht schön.

— Für die Ecke: Ganz bis an den Rand nähen — aber nicht darüberhinaus, sonst produziert man solche „Nasen“, wie ich es hier leider gemacht habe.



Dann die Nadel nach oben, Karte drehen und da weiternähen, wo noch kein Faden ist.



Man kann es auch ganz klassich machen, an der Ecke ein Stück rückwärts nähen und dann mit Nadel in der AMC wenden, aber dabei werden die Ecken ziemlich dick.

— wenn man einmal rum ist, die AMC anschauen: Wo schaut noch weiß raus? Wo hängen Fäden raus? Fäden abschneiden.



— und dann: ein zweites Mal rum Smile Smile Smile Ja, im Ernst! Dann sieht es richtig gut aus! Auch da, wo beim erstenmal noch weiß rausguckte.



— besonders schwierig ist der Rand, wenn man weiche, flauschige Stoffe auf der AMC hat. Dann loht es sich, das ganze erstmal mit einem groben Zickzack festzunähen und Überstehendes abzuschneiden, bevor man mit der eigentlichen Randeinfassung anfängt.



— Man kann den Rand natürlich noch mit einem Metallicgarn verzieren, mit einem nicht so engen Zickzackstich. Dafür ist ganz wichtig: Eine Metallic-Nadel verwenden und die Oberfadenspannung stark runtersetzen, sonst hat man lauter Fadensalat auf dem Rand, mit dem man sich doch gerade solche Mühe gemacht hat.



edit6/2008: Rand mit Verlaufsgarn

Ich hab inzwischen festgestellt, dass ein Rand mit Verlaufsgarn sehr schön wirkt. Das ist meistens auch etwas dicker, so dass einmal umnähen völlig ausreicht. Außer, man hat eben sehr flauschige Stoffe auf der Karte. Dann empfiehlt es sich aber, nicht das Verlaufsgarn zweimal übereinander zu nähen, sondern die erste Runde mit einem Garn in der Grundfarbe, und bei der zweiten Runde das Verlaufsgarn drüber.


2. Rand mit Binding

Das funktioniert eigentlich genauso wie bei einem Quilt. Nur würde ich es bei einer AMC immer so machen, dass das Binding auf der Rückseite etwas breiter ist als auf der Vorderseite. Dann kann man es nach dem Umklappen festnähen, indem man auf der Vorderseite in der Naht näht. Das Binding von Hand festnähen ist bei einer AMC eher schwierig





Und schließlich kann man statt einem Stoffstreifen auch was anderes als Rand annähen




edit6/2008: Rückseite aus Papier

Inzwischen habe ich auch öfter mal Papier auf die Rückseite der AMCs geklebt. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht: Wenn man die Rückseite genau in AMC-Größe hat, kann man sie nie so genau aufkleben, dass nicht irgendwo was rausschaut. Lieber das Papier geringfügig kleiner schneiden, ich nehm dafür gerne so eine Zickzack-Schere.
Zum Aufkleben nehme ich am liebsten Sprühkleber: papier auf eine alte Zeitung legen, bis zum Rand einsprühen, auf die AMC kleben, mit irgendwas beschweren und trocknen lassen. Das hält wirklich und geht nicht am Rand wieder ab wie die meisten anderen Kleber.
Diese Ideen kommen nicht von mir, sondern von einer wunderschönen AMC, die ich mit einer wunderbaren Rückseite bekommen habe:


_________________
Grüße von Gesine
"Hinter fast jeder begabten Frau steht eine ziemlich schlaue Katze."

Mein Patchwork-Fotoalbum und AMCs


Zuletzt bearbeitet von gepee am 12.06.2008, 20:26, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
gepee



Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 3819
Wohnort: Ostalb

BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 01:58    Titel:

4. Und jetzt — Verschicken

Aber vorher unbedingt ein Foto machen Wink und signieren! Und sich dran freuen!

Beim Weihnachts-AMC-Swap sind leider bei mehreren Karten die ganzen Perlen kaputtgegangen, für solche AMCs lohnt sich also ein gepolsterter Umschlag. Ich habe eine bekommen in einem normalen Umschlag, wo aber auf der gestalteten Seite der AMC noch eine einfache weiße Postkarte zur Sicherheit drin war, das fand ich auch eine gute Idee.

edit 6/2008: Das Beschriften der AMC

Am Anfang war mir das auch nicht so wichtig, aber inzwischen bin ich doch leicht AMC-süchtig und bekomme und tausche AMCs in allen möglichen Gruppen und Aktionen. Da kommt leicht mal was durcheinander. Habt Erbarmen mit solchen Süchtigen und beschriftet eure AMCs immer mit folgenden Infos:

Forum/Gruppe
Titel der speziellen Aktion
Nickname
wenn ihr wollt, richtiger Name (aber z.B. beim Forum niiiieeeee ohne nickname, wenn ich eine AMC von "Susanne" bekomme, fallen mir ohne Nachdenken schon 5 Leute ein, die das sein könnten …)
Datum
_________________
Grüße von Gesine
"Hinter fast jeder begabten Frau steht eine ziemlich schlaue Katze."

Mein Patchwork-Fotoalbum und AMCs


Zuletzt bearbeitet von gepee am 25.06.2008, 18:56, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Patchkatze
Gast





BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 06:55    Titel:

Ein ganz liebes Dankeschön an dich für diese megastarke Anleitung! daumen hoch daumen hoch
Nach oben
Andrea+Dagmar



Anmeldungsdatum: 18.09.2007
Beiträge: 37
Wohnort: Eggersdorf (Nähe Berlin)

BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 07:39    Titel: Andrea+Dagmar

Toll die bildliche Anleitung, jetzt werden wir uns auch einmal an die Teile wagen. klatsch
Nach oben
Kathleen Kelly
Moderatorin


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 6074
Wohnort: Ostalb

BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 07:41    Titel:

Klasse gemacht Gesine klatsch Vielen Dank!
_________________
Liebe Grüße
Heidi
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
sternflocke



Anmeldungsdatum: 01.09.2006
Beiträge: 1706
Wohnort: 73092 Heiningen bei Göppingen

BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 07:42    Titel:

Super Gesine! Respekt Habs auch schon probiert mit der Anleitung, aber
nicht verständlich rüber gekriegt! daumen hoch
_________________
Liebe Grüße
Hertha


----------------------------------------------------
http://www.patchworkschablonen.de
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Gabi
Moderatorin


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 19465
Wohnort: Boos bei Memmingen

BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 07:45    Titel:

Ganz, ganz herzlichen Dank, Gesine, für die tolle Anleitung!
Deine Ränder können sich wirklich sehen lassen! Respekt
_________________
Grüße von Gabi

Mein Patchwork Onlineshop
Stoffpaketeshop

Wer etwas will, findet Wege
Wer etwas nicht will, findet Gründe
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
nini



Anmeldungsdatum: 17.10.2006
Beiträge: 1770
Wohnort: RLP

BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 08:13    Titel:

Superstark Gesine!!!!!!!!!!!!!! Respekt
_________________
Lg
Nicole

Mein State Fair Sampler
Meine Galerie
Mein Blog
Zweibrücker Rosenquilter
Nach oben
Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Registrieren oder Einloggen, um Werbung auszublenden





BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 08:13    Titel: Werbung



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Patchwork - und Quiltforum Foren-Übersicht -> Techniken und Anleitungen -> Schritt für Schritt Anleitungen mit Bildern Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter

Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  

ImpressumImpressum/Datenschutz


Sitemap | Reißverschlüsse: reissverschluss-laden.de | Partner
SEO by Tosh:IM
CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de